Seien Sie mal ehrlich zu sich. Diese toxische, narzisstische Beziehung tut Ihnen nicht gut. Die Narzisse raubt Ihnen sämtliche Energie.
Sie haben schon lange nicht mehr gelacht.

Ja, ich verstehe, wenn Sie Angst vor dem Neuen haben. Das ist ganz “normal”, denn viele Menschen bleiben lieber in der alten Situation und der vermeidlichen Sicherheit hängen. Das neue Unbekannte kann durchaus Angst auslösen.

Fragen Sie sich daher nun ernsthaft: Wie wollen Sie in Zukunft leben?
In einer narzisstischen, kräftezehrenden Beziehung?
Oder möchten Sie die Chance auf eine schöne, liebevolle Zukunft?

Das oberste Gebot bei narzisstischem Missbrauch
ist der Selbstschutz

Der erste und wichtigste Schritt ist die Erkenntnis, dass Sie sich in einer narzisstischen Beziehung befinden. Es ist höchste Zeit, der Tatsache ins Auge zu blicken. Die Zeit ist nun reif, dass Sie sich ehrlich konfrontieren sollten, was da eigentlich geschieht. Blicken Sie hinter die Lügen und sehen Sie die Wirklichkeit.

In dieser Negativbeziehung verhält sich das “Opfer” meist so, als würde es sich nur noch um das traurige Vorspiel einer erfüllenden Beziehung handeln. Doch diese Hoffnung auf das Kommende ist eine Illusion.

Ihre Sehnsucht nach einer positiven, liebevollen Beziehung ist durchaus berechtigt und ich kann sie sehr gut nachvollziehen. Erkennen Sie, dass Sie genau mit dieser Sehnsucht von Seiten der Narzisse manipuliert werden?

Öffnen Sie Ihre Augen für die Realität

Entscheiden Sie sich. Geben Sie der Narzisse alles, was sie verlangt und verlieren Sie somit sich selbst oder handeln Sie endlich, für sich selbst?

Um die Macht über sich selbst wieder zurück zu erlangen, sollten Sie ein eigenständiges Denken schnellstmöglich wiederherstellen. Das gelingt Ihnen am besten, wenn Sie aus der Situation rausgehen.
Mindestens geistig, im besten Fall auch physisch.

Leben Sie Ihr Leben jetzt wirklich –
nicht in (Tag) Träumen!

Leben Sie Ihr Leben jetzt, statt es in der Hoffnung, auf ein zukünftiges
Wohl zu führen.

Trotz der Erkenntnis, dass Sie von narzisstischem Missbrauch betroffen sind und stark darunter leiden, wollen oder können Sie sich nicht aus der Situation befreien?

Keine Sorge, damit sind Sie nicht allein. So geht es leider vielen und auch ich konnte mich nicht von heute auf morgen aus der narzisstischen Beziehung befreien.

Auf unserer Website finden Sie viele hilfreiche Tipps, aber auch Seminar- und Vortragstermine.

Des Weiteren können Sie sich mit anderen Betroffen in unserer
Facebook Gruppe austauschen. Wir vom Narzmichnicht-Team veröffentlichen dort täglich Beiträge über Narzissmus und beantworten sehr gerne Ihre Fragen.

Als Expertin für Narzissmus sowie Depressionen zeige ich Ihnen gerne individuelle Methoden auf, wie es Ihnen gelingt, sich nachhaltig aus einer narzisstischen Beziehung zu befreien.

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch mit mir.
Mehr Infos finden über mich finden Sie unter Fabienne Schneider.

Ich freue mich auf Sie – Fabienne Schneider

Weitere hilfreiche Blogbeiträge zum Thema finden Sie hier.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.