fbpx

Sind Sie von destruktivem Narzissmus leidvoll betroffen?


Dieser Fragenkatalog untersucht Ihr verändertes Verhalten in Bezug auf eine krankhaft narzisstische Person in Ihrem Leben und bietet eine erste Orientierung für Sie.

Der Fragenkatalog ist nur für Sie persönlich.

Sie sind niemanden darüber Rechenschaft schuldig.

Das Ergebnis wird von Narz mich nicht® in Wien bearbeitet.


Nachdem Sie den Fragenkatalog ausgefüllt haben, buchen Sie bitte einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch bei Frau Eva Nikolov-Bruckner.
In dem Gespräch von 30 Minuten, analysiert Sie Ihren Fragenkatalog.
Dabei klärt sie, welche Unterstützung Sie für ein selbstbestimmtes Leben durch uns bekommen können.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Der Narz mich nicht ® Fragenkatalog

Bitte beantworten Sie die Fragen spontan und intuitiv mit Ja oder Nein.
Drei weitere Fragen sind offen gestellt.


 

    __________________________________________________
    __________________________________________________
    __________________________________________________
    ________________________________________________________
    ________________________________________________________
    ________________________________________________________
    Wenn nicht, dann KLICKEN Sie bitte auf das Herz und buchen einen Termin.

    Über das Herz kommen sie zum Buchungskalender
    für eine 30 Minuten kostenlose

    telefonische Erstberatung.


    Rezensionen von Klienten

    die eine kostenlose Erstberatung bei unserem Team durchgeführt haben:

     

    Ich möchte mich für das außergewöhnliche 4-Augen Gespräch bei Regina Schrott bedanken. Sie hat es bei mir geschafft, Denkanstöße zu geben, wie man Narzisten überhaput erst identifizieren kann und auch psychische Gewalt in diesem und allgemeinen Kontext besser beleuchtet um sich selbst und sein Umfeld zu schützen. Mich haben Ihre Geschichten völlig mitgenommen und für das Thema deutlich sensibilisiert.

     

    Nachdem ich viele Artikel im Internet durchforstet habe bin ich auf diesen Verein gestoßen und habe in meiner Verzweiflung Kontakt aufgenommen.
    Mein erster Eindruck ist sehr positiv und es werden einem direkt Tipps an die Hand gegeben und Kontakte hergestellt. Man fühlt sich aufgehoben und verstanden.
    Es ist ein neuer Hoffnungsschimmer Missstände aufzudecken und hoffentlich für Gerechtigkeit sorgen zu können, besonders wenn Kinder involviert sind, die am Meisten darunter leiden müssen.

     

    Oder kontaktieren Sie uns,
    wenn Sie umgehend Hilfe benötigen.

    Klicken Sie dazu auf das Bild!!

     

    No narcissist allowed