Diese Menschen unterstützen
Narz mich nicht® ehrenamtlich

Wir möchten die Menschen vorstellen, die Narz mich nicht ® ehrenamtlich unterstützen.

Frau Evi Stoffels-Kaup

Sie hat den Bachelor in Gesundheits- und Sozialmanagement
mit dem Schwerpunkt Pflegeberatung mit Zulassung für die Pflegekasse.
Neben verschiedenen Weiterbildungen ist Frau Stoffels-Kaup auch Fachkraft
für Stressmanagement / Resilienz / Achtsamkeit.

Ihre Motivation Narz mich nicht® zu unterstützen ist es, Frauen aus dem toxischen Kreislauf zu helfen, sie positiv zu berühren, Ihnen eine neue Perspektive zu eröffnen, deren Leben positiv zu gestalten und mehr innere Zufriedenheit zu fördern.


Frau Stoffels hat eine Selbsthilfegruppe in Köln für Frauen. Für eine gewaltfreie Kommunikation und gegen Narzissmus. Tauschen Sie sich aus und finden Sie Lösungswege.

Die Ziele sind: Austausch, Miteinander, Informationen und Lebenshilfe.

Wir freuen uns und nehmen Sie Kontakt mit uns auf: +49 176 705 75 373 (8:30 – 20:00 Uhr)


Wir danken Frau Stoffels-Kaup sehr für ihre Unterstützung.

Frau Stefanie Gaschina

Sie und Ihre Kinder sind selbst von narzisstischen Missbrauch betroffen. Auf Ihrem Youtube Kanal erzählt sie ihre Geschichte als eine von vielen Beispielen. Sie zeigt auf, in welchem Gewand er in der Lebensrealität daher kommt und das ein funktionierendes Helfersystem unerlässlich ist. Sie versucht zu veranschaulichen, wie sich narzisstischer Missbrauch im Inneren als Betroffene – für das Aussen unsichtbar- anfühlt. Welche tödliche Gefahr und andere gesellschaftswirksame Konsequenzen daraus resultieren können. Ihr Weg ging mit Gott aus der Ohnmacht zurück in die Selbstwirksamkeit und Heilung. Ihre Vision ist durch Aufklärung und Konkretisieren Empathie, Verständnis und Verantwortung eines Jeden zu aktivieren für eine gesunde, nachhaltige Lebensqualität in unserer Gesellschaft.

Daher unterstützt sie die Arbeit von Narz-mich-nicht auf vielfältige Weise. 

Weil auch ihr als Betroffene ein besonderes Anliegen ist, das Helfersystem durch Narz-mich-nicht verstärkt zu sensibilisieren.

Ihren Youtube Kanal finden Sie hier:

Herrn Marco Hall, ein langjähriger Freund von NMN, der auch für die betroffenen Männer
ein guter Ansprechpartner ist.

„Ich möchte die Initiative unterstützen, da ich mir kaum vorstellen kann, wie schlimm es sein muss solche gewalttätigen Situationen zu durchleben. In meinem Leben hat dies nie stattgefunden, wofür ich sehr dankbar bin. Wenn durch meine Unterstützung von Narz-Mich-Nicht nur einem Menschen ein Weg zu einem besseren Leben gezeigt werden kann, dann möchte ich dies von Herzen tun. Narz-Mich-Nicht bewegt mich dazu auch mein Leben zu ändern.“

Herr Hall wird sich um die Belange und Entwicklung von NMN 4 Kids mit der Unterstützung von It`s For Kids einsetzen. Ein großer Schritt für die Erweiterung und damit verbundenen Aufklärung zur psychischen Gewalt an Kinder und Jugendlichen.

It`s For Kids ist ein wichtiger Unterstützer von Narz mich nicht®


Vielen herzlichen Dank an Marco Hall und It`s for Kids
Wenn Sie Kontakt zu ihm wünschen, schreiben Sie uns eine E-Mail an:
kontakt@narz-mich-nicht.de

Frau Katrin Kröger – sie ist selbst in einer schwierigen Situation und sagt: Na klar unterstütze ich Euch, das ist super wichtig. Auch hier sind Flyer und Visitenkarten hingegangen!


Frau Anne König – sie arbeitet in einer öffentlichen Stelle in der immer wieder Menschen Hilfe benötigen. Unsere Flyer und Visitenkarten haben dort ein neues „zu Hause“ gefunden.


Bianca – die beim Landrat vorsprechen darf und auch dort unsere Flyer und Visitenkarten verteilt.


Sie möchten Narz mich nicht® auch ehrenamtlich unterstützen?

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, über toxische Beziehungen,
psychischen Missbrauch und Narzissmus aufzuklären. Inzwischen haben
wir mehrere Bücher veröffentlicht, halten Vorträge und Seminare in
Volkshochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, halten
Seminare in Kindergärten und haben eine Schulung für Anwälte und
Richter entwickelt. Durch diese Arbeit konnten wir bereits viele
Menschen dabei unterstützen, ihr Glück wieder in die eigene Hand zu
nehmen und sich aus dem Missbrauch zu befreien.

Wir haben schon viel geschafft

und mit Ihrer Hilfe werden wir noch weiter wachsen.

Wenn Sie uns ehrenamtlich unterstützen möchten, schreiben Sie uns
eine E-Mail mit einer kurzen Vita und was Sie dazu bewegt
bitte an folgende Adresse: office@narz-mich-nicht.de

Sollten Sie Narz mich nicht® materiell oder finanziell unterstützen wollen,
dann freuen wir uns auch darüber. Wir sind immer auf Spenden angewiesen,
damit diese Seite und alles was dazu notwenig ist, aufrecht erhalten bleibt.
Gerne stellen wir eine Spendenquittung aus.

Auch hierzu können Sie sich via Email an uns wenden,
nutzen Sie dazu bitte die o.a. Emailadresse

Vielen Dank, das Team von Narz mich nicht®