Frau Eva Nikolov-Bruckner präsentiert
hier ihre Seminarangebote,
moderierte Selbsthilfegruppen
und Einzelcoaching

 ! ! Alle Seminarangebote können in Wien und Umgebung,
oder auch online umgesetzt werden ! !


Seminarangebote

Ich kann nicht mehr – oder „Ich tu mir was Gutes!“ –

Selbstfürsorge lässt sich erlernen

Überblick: Ausbrennen – als ein gesellschaftliches Phänomen; was können wir dagegen tun? Es ist keine Schande achtsam mit sich umzugehen und sich genau das zu gönnen – was man benötigt, um das eigene Wohlbefinden und die eigene Gesundheit zu erhalten. Wo ist der ständig gesellschaftlich geforderte “Ehrgeiz“ ungesund und selbstzerstörerisch.

Inhalte: Suche nach und Analyse von den besonders herausfordernden und energieraubenden Situationen im (Arbeits)alltag und im Privatleben, sowie Strategien zur Bewältigung kennenlernen.

Methoden: Herauskristallisieren von „Energieräubern“ – und Herausfinden, wie sie zu umgehen sind. Suche nach persönlich angepassten Energiespendern.  Erlernen (und Austausch) von einfachen und wirkungsvollen Gegenmaßnahmen und Übungen zum Auftanken und Loslassen.

Ziele: Die eigenen Ressourcen und Möglichkeiten besser kennenlernen, Kräfte besser einschätzen und negative Auswirkungen früh genug erkennen, um passende Gegenmaßnahmen zu ergreifen – bevor es zu gesundheitlichen psychischen und physischen Überlastungen kommt.


„…Du bist schuld – nein du – doch nicht ich….“ usw!!!

Dialogmuster erkennen, analysieren und verändern –

eine (un)lösbare Aufgabe? Es lohnt sich es zu versuchen

Überblick: Nichts kann so destruktiv für Beziehungen wirken, wie gestörte Kommunikation zwischen Menschen; zu erkennen, was da gerade läuft, kann  Vieles in den unterschiedlichsten Beziehungen erleichtern.

Inhalte: Spurensuche – nach den eingeschliffenen Kommunikationsbahnen und -mustern, diese analysieren (wann treten sie auf – in welcher Situation, was löst diese aus?) – gibt uns die Möglichkeit aus manchem „Teufelskreis“ auszusteigen

Methoden: Herauskristallisieren dieser Muster und durch Kennenlernen von verschiedenen Kommunikations-Theorien herausfinden, wie sie aufgebrochen und im besten Fall umgangen werden können. Suche nach persönlich angepassten Auswegen aus diesen Kommunikations-Fallen.  Erlernen (und Austausch) von einfachen und wirkungsvollen Gegenmaßnahmen durch diverse Übungen.

Ziele: Die eigenen Ressourcen und Möglichkeiten zum Aufbrechen und Verändern dieser eingespielten Muster besser einschätzen und durch ein möglichst schrittweises Anwenden der Methoden den Umgang mit der Person/den Personen zu erleichtern


Wer bin ich und wie viele – eigentlich?

Die inneren Anteile der eigenen Persönlichkeit kennenlernen –
und sie als „kleine Helferlein“ wahrnehmen können. 

Überblick: Wir Menschen sind vielfältig und besitzen ein großes inneres Potential – das aus vielen kleinen „Einzelpersönlichkeiten“ besteht – die für uns konstruktiv oder destruktiv wirken können. Daher ist es wichtig für unsere innere Ausgeglichenheit und mit diesen inneren Anteilen auseinanderzusetzen – und mit ihnen zu versöhnen.   

Inhalte: Diverse psychologische Theorien und Gedankengebäude bescheinigen uns, dass wir in uns verschiedenste Persönlichkeitsanteile haben, derer wir uns nicht immer völlig bewusst sind. Manchen von ihnen nehmen überhand – und manche werden vernachlässigt.

Methoden: Aufspüren der Anteile durch innere und äußere Dialoge mit den Anteilen (auch anhand von Glaubenssätzen) – und mit ihnen in Kontakt kommen. Bekanntschaft schließen mit Anteilen, zu denen wir vielleicht schon den Kontakt verloren haben

Ziele: Ein Kennenlernen und eine entsprechende Beschäftigung mit diesen Anteilen kann helfen, diese zielbewusst einzusetzen – und vor allem benachteiligte Anteile wieder wahrzunehmen, was zum Ziel hat, damit einen besseren inneren Ausgleich zu schaffen – ein wesentlicher Schritt zu mehr Ausgeglichenheit und Harmonie.


Souverän und gelassen?

Selbstkompetenz und Selbstvertrauen, als soziale Kompetenz

Überblick: Sich selbst einfach mal so anzunehmen, wie man/frau ist… das wird immer schwerer, wenn wir ständig damit konfrontiert ist, wie leicht es doch ist, alle Erfordernisse eines harten Alltags – „mit links“ – zu managen, so wie es uns in den Medien und in der Werbung ständig vorgegaukelt wird….jenseits unserer täglichen Lebensrealität! Dort müssen wir nämlich lernen auch mal fünf grade sein zu lassen….

Inhalte: Besinnung auf die eigenen Stärken; Bewusstmachen der eigenen Fähigkeiten; Erkennen, dass wir ein ganz besonderes Individuum sind – und uns nicht ständig mit anderen vergleichen müssen, denn das kann zu einer permanenten Stressquelle werden.

Methoden: Aufspüren der hemmenden Faktoren in unserem äußeren Auftreten – und erkennen, wo sie herkommen, woran sie uns hindern – ua. durch Methoden, wie man sich die eigenen Gefühle im Zusammenhang mit der eigenen Körpersprache bewusst machen kann. Darüber hinaus gibt es viele weitere Möglichkeiten sich selbst leichter durch schwierige und stressige Situationen zu manövrieren

Ziele: Sicherheit im Auftreten wirkt nicht nur nach außen – es wirkt auch auf uns selbst zurück; alle Signale, die wir setzen wirken sowohl nach innen wie nach außen und stärken unser Selbstwahrnehmung und unser Selbstvertrauen.


Moderierte Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen können bei diversen unterschiedlichen und schwierigen Lebenssituationen viele stärkende und heilende Funktionen aufbauen.

In der Diplomarbeit meines Psychologiestudiums habe ich selbst Wirkungsweisen von Selbsthilfegruppen untersucht – und es hatte sich bestätigt, dass dabei diverse Faktoren zur Stressreduktion in schwierigen Lebenssituationen beitragen. Austausch wahrzunehmen, dass andere in ähnlichen Situationen und mit ähnlichen Schwierigkeiten und eventuell mit unterschiedlichen Strategien, die Situation zu bewältigen (oder auch nicht) stärkt, hilft, tröstet und gibt vermehrte Zuversicht und Hoffnung, mit den Schwierigkeiten besser umzugehen.

 

Einzelchoachings

In den Einzelcoachings wird sehr individuell angepasst die eigene aktuelle Problematik bearbeitet.

Das kann über verschiedene Themenstellungen, sowie Erkenntnis- und Lernschritten geschehen. Im Mittelpunkt stehen dabei: Schilderung der aktuellen Situation, psychische Stützung bei starker Belastung; Aufsuchen von noch vorhandenen eigenen Ressourcen, Veränderungswünsche definieren und Lösungswege dahin suchen uvm.

Eine Coachingstunde kostet bei Frau Nikolv-Bruckner 82€ (55 Min.)
Ein 3er Paket – 234€ | Ein 5er Paket – 380€ | Ein 10er Paket – 740€

Wenn Sie mehr zu den Angeboten von Frau Nikolov-Bruckner wissen möchten, schreiben

Sie ihr bitte eine Email

No narcissist allowed