fbpx

Heike Kofler – Systemische Coachin, pädagogische Fachberaterin, Referentin, ehemalige Erzieherin

Die Fähigkeit, größere Zusammenhänge zu sehen, zu erkennen und anzusprechen habe ich schon mit auf diese Welt gebraucht. Nach meinem Erfahrungen ist es extrem wichtig, den eigenen Körper mit auf diese Reise zu nehmen und dann Schritt für Schritt neue gesunde Verhaltensweisen zu erfahren und zu integrieren.

So habe ich Scheibchen um Scheibchen meiner  hartnäckigen, destruktiven, toxischen Beziehungsmuster aufgedeckt. Alleinerziehend und mit jeder Menge Zuversicht für mich und meine Kinder, ging ich weiter und weiter, immer wieder bin ich gestrauchelt, gestürzt, gefallen und manchmal blieb ich liegen, weil mein Körper durch ein Burnout mit mir sprach.

Mein persönliches Erleben fließt jetzt  noch mehr in meine Arbeit ein. Einen wirklichen Durchbruch erlebte ich, als ich mich entschied, diesen Schmerz wirklich nochmal zu fühlen. Ihn nicht weg zu affirmieren, schönzureden, zu kompensieren.

Die wirklich tiefe Befreiung konnte erst durch den physischen Tod meiner Mutter gelingen. Denn erst dann, war die Gefahr im Leben für mich gebannt. All das Verstehen bis dahin, half mir noch nicht, diesen Frieden, diese Ruhe wirklich zu erlauben.


In meiner Tätigkeit als Systemische Coachin für Persönlichkeitsentwicklung ist es mir ein Anliegen, dass Sie Ordnung in Ihr Familiensystem bringen, so können sich herausfordernde Themen, die sich ständig zu wiederholen scheinen, beruhigen. Sie verstehen und erleben gleichzeitig, dass all die Überzeugungen, die Sie und Ihre Kinder in diese Situationen gebracht haben, in der Vergangenheit entstanden sind.

Als Erzieherin mit 25 Jahren Berufserfahrung im aktiven Gruppendienst, zumeist mit Vorschulkindern mit Verhaltensauffälligkeiten und/ oder Entwicklungsverzögerungen und Erfahrung mit intensiver Elternarbeit, bringe ich jede Menge pädagogische Praxis mit in meine persönliche Begleitung. 


Es ist mir eine Herzensangelegenheit, pädagogische Fachkräfte zu sensibilisieren, für die größeren Zusammenhänge, die die Kinder nicht so offen zeigen. Und doch senden die Kinder kleine Hilferufe, die eben auch Fachkräfte nicht immer richtig übersetzen können. Es gibt verschiedenste Studien aus der Bindungstheorie, die verdeutlichen, dass es für die gesunde Entwicklung eines Kindes ausschlaggebend sein kann, dass es außerhalb der Familie eine stabile und wohlwollende Bezugsperson gibt, die dem natürlichen Schutzbedürfnis des Kindes Raum gibt. So kann es das Kind schaffen, Resilienz zu entwickeln und die Eltern können sich so dem Teil Ihre Möglichkeit widmen, die in Ihrem Verantwortungsbereich liegen. Leider ist die Hemmschwelle bei pädagogischen Fachkräften und Eltern noch gleichermaßen hoch, sich mit diffusen Gefühlen, wie „irgendwas stimmt da nicht“ , näher zu befassen.

Hierzu möchte ich aufklären, sensibilisieren und biete Seminaren, Elternabende, Fortbildungen in KITAS an.

Termine sind in beiden Bereichen online und vor Ort möglich.

grüner Strich

Wenn Sie Unterstützung von Frau Heike Kofler benötigen,
wenden Sie sich bitte direkt an sie mit dem Hinweis,
dass Sie über Narz mich nicht® zu ihr kommen

Heike Kofler – coachingundmehr
Haidlinger Weg 19, 85567 Grafing


Kontaktmöglichkeit per E-Mail info@heikekofler.com

Zum Terminkalender von Frau Kofler kommen Sie hier

grüner Strich

No narcissist allowed