arbeitet als Personal Trainerin und Ernährungsberaterin im Fitnessbereich und hat sich im Zuge ihres Masterstudiums im Thema Stressmanagement spezialisiert.

In einer narzisstisch-echoistischen Beziehung investieren wir viel (zu viel) Energie, um die Narzisse milde zu stimmen und vernachlässigen uns selbst dabei, sind total gestresst. Stress ist generell keine Krankheit, kann aber über einen längeren Zeitraum krank machen, das zeigt sich dann beispielsweise durch Schlafstörungen, einen erhöhten Puls und Blutdruck, Verspannungen der Nacken, Rücken und Schultermuskulatur.

Im Rahmen des Stressmanagements hilft Ihnen Sophie Techniken wie die Progressive Muskelentspannung oder Autogenes Training zu erlernen, die Sie dazu befähigen, besser mit belastenden Situationen umzugehen, den Fokus auf Sie selbst zu legen und Ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten.

Und auch die Ernährung und körperliche Bewegung spielen eine wichtige Rolle, wenn Sie sich wieder auf sich selbst konzentrieren möchten. Durch die Auswahl und Kombination bestimmter Nahrungsmittel können Sie Ihrem Körper die richtige Energie geben, nachdem er lange zurückstecken musste, und auch Ihre Nerven unterstützen. Bewegung beeinflusst nicht nur durch die Hormonausschüttung Ihre Stimmung positiv, sondern hilft auch dabei, Selbstbewusstsein weiter aufzubauen und Ihr Immunsystem zu stärken.

Sophie war selbst in einer Partnerschaft mit einem Narzissten und ist
dadurch direkt betroffen.


Mehr zu den Techniken von Sophie Schwarz finden Sie hier:
Stressmanagement & Entspannungstraining

Wenn Sie einen Termin bei Frau Schwarz buchen möchten,
schreiben Sie ihr bitte eine Email: schwarz@narz-mich-nicht.de

Sophie postet auf unserer Facebook Seite Narz mich nicht immer mit den Herzen auf grünem Hintergrund.