Der neue Koalitionsvertrag

…macht ja zumindest Mut in puncto Gewaltschutz für Frauen und Kinder.

Gott sei Dank verstehen die Notwendigkeit dafür ENDLICH auch Politiker in diesem Land.
Jetzt wäre es noch fein, wenn es auch zu einer schnellen Umsetzung kommt, denn wie wir alle wissen: Papier ist geduldig.
Kinderseelen aber nicht.

Das Monatsthema im Dezember bei Narz mich nicht®

grüner Strich

Narz mich nicht® erhält eine Förderung durch das Land Nordrhein-Westfalen

Zuwendung des Landes Nordrhein-Westfalen für das Förderprogramm „Mittelstand Innovativ & Digital (MID)“ des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen

Narz mich nicht® startet mit der Produktion einer digitalen Schulung, die von dem Land Nordrhein-Westfalen gefördert wird. Das Thema der Schulung lautet „Narzissmus und seine Auswirkungen“. Henning Glasmacher, der Mitbegründer von Narz mich nicht®, wird Sie über die Entwicklung bei diesem Projekt auf dem Laufenden halten.

Narz Blog – Die Gurkenglas Theorie

Kennen Sie die Gurkenglas Theorie? Nach dem meist Frauen am Gurkenglas hin und her drehen, rütteln, schütteln und klopfen, mit einem Löffel oder Messer den Deckel des Glases leicht anhebeln, damit die Luft eindringt, kommt meist ein Mann und öffnet das Glas in Null Komma nichts.

„Ist doch gar nicht so schwierig. Was hast Du denn?“ lächelt der Gurkenglasretter dem Gurkenglasopfer zu, das durch seine/ihre Vorarbeit und „Täterschaft“ am Glas erst diesen glorreichen Gurkenglassieg ermöglichte.

Ich habe überlegt, ob ich den Blog auch ganz mainstreammäßig nenne, nämlich:

Hier geht es weiter

Narz mich nicht® bietet am kommenden Montag, 29.11., zusammen mit der VHS Köln einen Workshop für Echoist*innen (Co-Narzisst*innen) an

Wenn Sie am Workshop „Ich bin nicht Dein Echo – Schlagfertigkeit für Echoist*innen“ teilnehmen wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die VHS Köln.

Narz mich nicht® ist in der aktuellen Ausgabe des E-Magazins „CLOCKED“ von Milos Rakic.

Hier der Artikel „Narz mich nicht, sonst narz ich dich“ von Regina Schrott:

Narz mich nicht, sonst narz ich Dich

Milos Rakic – internationaler Profiler & Kooperationspartner von Narz mich nicht – ist der Herausgeber dieses E-Magazins. In dieser Ausgabe ebenfalls mit einem Artikel vertreten ist Dominik Zandl – Rechtsanwalt aus Wien. Auch er gehört zum Kooperationsteam von Narz mich nicht.

Das gesamte Magazin können Sie über diesen Link lesen. 

Kooperationspartnerin Svenja Beck zu Gast im SRH Campus Talk

Wie verbreitet ist Gewalt im eigenen Haushalt? Wie kann Prävention besser organisiert werden? Das diskutieren im Rahmen des SRH Campus Talks an der SRH Hochschule Heidelberg am 11. November um 18 Uhr folgende Gäste:

– Dr. Marie-Luise Löffler – Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Heidelberg; Projektleitung GUIDE4YOU

– Prof. Dr. Nadia Sosnowsky-Waschek – Professorin für Psychologie an der SRH Hochschule Heidelberg; Wissenschaftliche Begleitung GUIDE4YOU

– Tanja Kramper – Opferschutzkoordinatorin des Polizeipräsidiums Mannheim

– Svenja Beck – Bloggerin & Leiterin einer Selbsthilfegruppe für Betroffene von häuslicher Gewalt

– Hannes Werning – Moderator

Das Gespräch können Sie sich auch bei Youtubeanschauen.

Narz Blog – Wann bin ich endlich heile?

Wann bin ich endlich heile? Heilung ist ein spannendes, trauriges, steiniges, glückliches, wunderschönes Thema. Und ziemlich verwirrend.

Um Heilung zu begreifen, möchte ich einmal die WHO (World Health Organisation) zitieren, danach bleibt es aber (versprochen) weniger wissenschaftlich:

Hiergeht es weiter.

Neue Termine – Seminare & Vorträge

Narz mich nicht® hält Seminare und Vorträge an Volkshochschulen.

Jetzt stehen unsere restlichen Termine für 2021 und bereits die ersten für 2022 fest.

Die Themen und Zeiten finden Siehier.

grüner Strich

Narz mich nicht® hat einen neuen Blogbeitrag bei gofeminin

Regina Schrott schreibt für gofeminin über Vergebung

Sie finden den Link zum Blogbeitrag von Regina Schrott hier.

grüner Strich

08.11.2021 HerzSprung Beziehungsgespräch „Altlasten aus der ehemaligen toxischen Beziehung für den neuen Partner“

Henning Glasmacher ist Berater für die neuen Partner von Narzissmus geprägten Beziehungen.
Er sagt: Die nächste Beziehung, nach dem narzisstischen Partner, ist für beide eine Herausforderung:
👩 Für SIE, weil sie Angst hat, wieder in eine krankmachende Beziehung zu geraten. Sie fühlt sich in vielem noch unsicher, ihr Selbstwert hat Schaden erlitten.
🧔 Für IHN, weil die Partnerin manchmal noch extreme Verhaltensweisen zeigt, wenn sie getriggert wird.
Sich nur vom narzisstischen Partner zu trennen, reicht oftmals nicht aus, sondern die Themen müssen verarbeitet werden. Doch wie kann der neue Partner dazu beitragen, dass die Beziehung 👫 zu ihr stabil bleibt und kein anhaltendes Misstrauen in der Beziehung bleibt?
Wenn 👩 SIE ein Kind aus der vorherigen toxischen Beziehung hat, kann es noch schwieriger werden, weil der neue Partner auch damit einen Umgang finden muss, dass der Vater des Kindes sich in die neue Beziehung vermutlich einmischt.
Jedenfalls liegt in allem viel Zündstoff 💣 und Henning verrät uns, was wichtig ist.


Das Interview können Sie sich direkt hier anschauen:

12.&13.November 2021: 2-tägiger Workshop „Narzissmus leicht gemacht“ mit Marcus Woggesin

12.November 19-22 Uhr & 13. November 9-15 Uhr
Die Gebühr für diesen zweitägigen Workshop mit Marcus Woggesin beträgt 48€ pro Person.
Um daran teilzunehmen, schreiben Sie uns einfach eine Mail an: office@narz-mich-nicht.de
Krisen zeigen uns täglich, wie der Mensch wirklich ist. Krisen können ein wunderbarer Nährboden für Wachstum und Entwicklung sein. Allerdings machen sie auch Persönlichkeitsstörungen und Co-Abhängigkeiten offensichtlicher.
Was ist ein gesundes Ego und was macht es aus?
Wieso definieren sich manche Menschen so dermaßen über ihr Ego?
Weshalb werden andere Menschen deswegen depressiv?
Gibt es einen Unterschied zwischen Ego, Selbstliebe und gesundem Narzissmus?
Kann es denn überhaupt einen gesunden Narzissmus geben?
Dieser Workshop versteht sich als Aufklärungsmittel, der Ihnen die Mechanismen von Narzissmus, Depressionen, Burnout, Angst- und Panikstörungen erklärt und Ihnen Lösungen aufzeigt, wie Sie im Alltag damit leichter umgehen können.
Die Anzahl beträgt maximal 12 Personen und der Workshop wird Online gehalten.
Sie bekommen alle dafür notwendigen Informationen und Links, damit Sie daran teilnehmen können.

Ab 1.1.2022 gibt es keine Narzisstische Persönlichkeitsstörung mehr!

Vermutlich gibt es die narzisstische Persönlichkeitsstörung dann noch weiter, aber man nennt sie ab 1.1.2022 laut dem neuen ICD-11 nicht mehr NARZISSTISCHE Persönlichkeitsstörung!

„Im zukünftig gültigen ICD-11 ist die Klassifikation von Pesönlichkeitsstörungen aus verschiedenen Gründen grundlegend neu gestaltet. Im Unterschied zum aktuell gültigen ICD-10 und zum DSM (Diagnostisches Handbuch für Persönlichkeitsstörungen) sieht das ICD-11 nur noch eine einzige Kategorie vor, nämlich: ob ein Patient die allgemeine Definition einer Persönlichkeitsstörung erfüllt oder nicht.

Dies wird bereits im alternativen Modell für Persönlichkeitsstörungen des DSM-5 berücksichtigt und in Zukunft auch in der ICD-11 als neues Diagnosemodell aufgenommen.

Während die Borderline Persönlichkeitsstörung weiterhin als kategoriale Diagnose bestehen bleibt, werden in Zukunft die beiden Kernkomponenten der Persönlichkeitsstörung – Beeinträchtigungen im Selbst und Beeinträchtigung in interpersonellen Funktionen zur Schweregradbeurteilung  – einer gestörten Persönlichkeitsfunktion herangezogen.

In der Revision des ICD-11 hingegen wird es definitiv zur Abschaffung sämtlicher kategorialer Pesönlichkeitsdiagnosen zu Gunsten EINES dimensionalen Konzeptes kommen. Damit wäre zumindest im ICD-11 die Diagnose einer narz. Persönlichkeitsstörung Vergangenheit. (…)

Die Fähigkeit, Beziehungen in einer empathischen und kooperativen Weise zu bilden und zu gestalten, ist eine wichtige Voraussetzung für eine gelingende Interaktion mit anderen Menschen. Entsprechend kommt der Fähigkeit zur Empathie im alternativen Modell der Persönlichkeitsstörungen nach DSM-5 und auch in der künftigen ICD-11 eine zentrale Rolle bei der Beschreibung von interpersonellen Funktionsbeeinträchtigungen zu.

Die Art und die Schwere der Funktionsbeeinträchtigung bezüglich der Empathie wird in der ICD-11 für die Unterscheidung von leichter, mäßiger und schwerer Persönlichkeitsstörung eine große Bedeutung haben.“

Auszug aus dem Ärzteblatt

Narz mich nicht 4 Kids geht an den Start

Wir starten ab dem 10.11.2021 mit unserer Gesprächsstunde, die immer mittwochs von 17-18 Uhr per Zoom stattfindet.
Jedes Kind kann 20 Minuten lang vollkommen kostenlos ein Einzelgespräch mit jemanden aus unserem Team führen, sich endlich mal ausdrücken und findet hier ein offenes Ohr.
Die Kamera kann hier für eingeschaltet sein, muss aber nicht. Wer privater bleiben will kann das tun.
Bitte im Voraus dafür anmelden, vorerst unter schwarz@narz-mich-nicht.de
Außerdem hat NMN4Kids jetzt einen Instagram und TikTok Kanal. Diese Kanäle werden jetzt langsam gefüllt und wir freuen uns auf Interaktion mit euch und natürlich euren Kindern (oder Enkelkindern)
Ihr findet uns hier bei Instagram und bei Tiktok unter NMN4Kids

Das Monatsthema bei Narz mich nicht® für November lautet: Selbstschutz

Narz Blog – Der Weg zurück zum Selbst

Wie schafft man es, nachdem man eine toxische Beziehung verlassen hat, den Entzug auszuhalten? Wie bringt man die Kraft auf, dieser giftigen und gefährlichen Anziehung zu widerstehen? Kann man die Leere aushalten, die sich nach der Beziehung in einem ausbreitet und einen gefühlt langsam von innen auffrisst? Wie schafft man es zurück zu sich selbst?

Zu Beginn dieses Beitrags möchte ich Ihnen etwas sagen und Ihnen Mut machen: Es geht! Ich habe es selbst bereits geschafft.

Hier geht es weiter.

MADE IN KÖLN – Narz mich nicht ® war dabei

NMN auf der Made in Köln

Narz mich nicht auf der Made in Köln 2021

Kreative Manufakturen, leckere Spezialitäten und innovative Start Ups aus Köln!
Made in Köln – die Messe von Kölnern für Kölner.
Köln hat eine unwahrscheinlich schöpferische Seite, die man auf der Made in Köln voll auskosten konnte. Egal ob kulinarische Genüsse, innovative Technik, Mode & Accessoires oder Freizeitartikel und Wohneinrichtung – für jeden war etwas dabei. 
Und auch Narz mich nicht ® war an beiden Tagen dabei.
Wir sind dankbar für viele nette Kölner und Besucher aus anderen Städten, mit denen wir uns austauschen konnten.

Ein neuer NARZ Blogbeitrag ist online. Sie finden den Link unter dem Bild

Link zum Blogbeitrag „Ausstieg aus dem Dramadreieck“

NARZ TALK am 14. Oktober – Narzissmus leicht gemacht

Regina Schrott spricht mit Marcus Woggesin – Coach & psychologischer Managementtrainer, einem unserer Kooperationspartner.
Sie veranstalten am 14. Oktober den nächsten NARZ TALK und sprechen, ab 19:00 Uhr, über das Thema „Narzissmus leicht gemacht“.

Um live und kostenlos teilzunehmen, besuchen Sie unsere Facebook Seite

Wir freuen uns sehr, Marcus als unseren Kooperationspartner zu haben.

Narz mich nicht® an der VHS Köln – unsere Seminare finden dort regelmäßig statt. Das nächste am 29. Oktober.

Feedback eines Teilnehmers:

„Liebe Frau Schrott, liebe Frau Schwarz,

ich war einer der Teilnehmer an der VHS Köln heute Abend. Ich danke Ihnen vielmals für dieses Seminar und den Vortrag vor einigen Wochen. Ich habe viel für mich sehr Hilfreiches von Ihnen gelernt und bin sehr froh, dass ich gekommen bin.

Lieben Dank nochmal für Ihre grossartige Arbeit und herzliche Grüsse“

Ein neuer Narz Blog – Die Schuldumkehr

Ich fange diesen Blogbeitrag über Schuldumkehr einmal mit einem Witz an. Vielleicht kennen Sie ihn. Auf der Autobahn kommt die Durchsage über den Verkehrsfunk: Achtung, Achtung – auf der A1 kommt Ihnen ein Geisterfahrer entgegen. Der Geisterfahrer hört die Meldung ebenfalls und schimpft vor sich hin: „Einer?“ 

Weiter geht es hier

Das Monatsthema bei Narz mich nicht® für Oktober lautet: Leichter Umgang mit Narzissmus

„Selbstverliebt, machthungrig, kaltherzig: Unsere dunklen Seiten“
am 30.09.21 auf 3 Sat im deutschen Fernsehen

Selbstverliebt, machthungrig, kaltherzig – 3sat-Mediathek

NARZ TALK am 21. September – Eigenverantwortung

Heike Kuypers, Expertin für Persönlichkeitsentwicklung und Hypnose Coach, und Matthias Köck, Hypnose Coach, veranstalten am 21. September den nächsten NARZ TALK.

Sie sprechen, ab 19:30 Uhr, über das große Thema Eigenverantwortung.
Um live und kostenlos an der Veranstaltung teilzunehmen, klicken Sie auf unsere Facebook Seite
Wir freuen uns sehr, dass Matthias Köck und Heike Kuypers Kooperationspartner von Narz mich nicht sind.

Narz mich nicht® Impulsvortrag bei „Der Mensch im Zentrum – Narzissmus unter uns“

Das Veranstaltungsformat von BVMW Wirtschaftsregion Köln, Rhein-Erft-Kreis für die Mittagspause – und auch Sie sind eingeladen. Dieser Online Lunch beinhaltet Impulse für Ihre Arbeit und Raum für Ihre Fragen.

Was ist maligner Narzissmus? Wie erkennt man ihn? Was sind seine schwerwiegenden Folgen in Beruf und Alltag für unsere Gesellschaft? Wie können wir gemeinsam erfolgreich gegensteuern und wie sieht ein gesunder Umgang mit krankhaftem Narzissmus aus? Zu all diesen Fragen gibt Regina Schrott in der „Der Mensch im Zentrum“ Online-Veranstaltung Antworten. Sie macht psychische Gewalt sichtbar, ganz ohne blaue Flecken.

Wenn Sie kostenlos teilnehmen möchten, besuchen Sie für Ihre Buchung die Eventseite. Veranstaltung „Narzissmus unter uns“

Die Schulung für Anwälte & Richter zum Thema „Maligner Narzissmus vor Gericht“ ist ab sofort online und buchbar!

Achtung: Der hier gezeigte Trailer kann Sie triggern. Bitte schauen Sie ihn nur, wenn Sie sich stark genug fühlen.
Umgang mit malignem Narzissmus vor Gericht

Zu weiteren Informationen und zur Buchung kommen Sie über diesen Link:
Umgang mit malignem Narzissmus vor Gericht!!!

Endlich wieder ein NARZ TALK vom 7. September um 18:00 Uhr

Mehr Narz Talks finden Sie auf unserer Videoseite:
Narz Talks bei Narz mich nicht®


Zum Anschauen bitte auf das Video klicken

Am Samstag, den 4. September findet eine Podiumsdiskussion der SPD zum Thema Gewalt gegen Frauen und dem Kampf um das Sorgerecht statt. Die Fraktionsvorsitzende Nancy Faeser und die Frauenpolitische Sprecherin Nadine Gersberg, MdL sprechen im Livestream mit Bundesjustizministerin Christine Lambrecht und der Aktivistin Svenja Andrea Beck und beantworten live Fragen auf Facebook und auf Youtube! (LTF)

Zum Anschauen bitte auf das Video klicken


Narz mich nicht® wurde am 9. August von Kristina Venus interviewt. JETZT ist das Interview online.

Hier finden Sie das Interview von Kristina Venus mit Regina Schrott:

Die Videos und Interviews von Narz mich nicht® bei Youtube (narz-mich-nicht.de)

Den Artikel zum Interview finden Sie hier:
Narzissmus und Echoismus sind ein wichtiges Thema; Intervies (kristinavenus.com)

Narz mich nicht® in eigener Sache:

Regina Schrott

„Ich weiß, ich werde von diversen Narzissen, Anwälten, Richtern und anderen öffentlichen Stellen gestalkt. Danke für diese enorme Aufmerksamkeit 🙏❤
Ab sofort existiert eine Schutzschrift für mich, die ich nach Bedarf gerne an alle Gerichte schicke.
Diese Schutzschrift erlaubt mir zukünftig, Namen des öffentlichen Dienstes zu nennen und über psychischen Missbrauch zu erzählen. Sei es mein eigener und der von anderen Menschen.
Narz mich nicht ® wird zukünftig Namen von Gutachtern, Verfahrensbeiständen, Anwälten, Richtern, Jugendamtmitarbeiter:innen veröffentlichen, deren Beurteilungen jegliche Plausibilität fehlt.
In Kooperation mit Pr. Dr. Christidis werden wir Haftungsgutachten erstellen lassen und dafür sorgen,
dass psychischer Missbrauch sichtbar wird, ganz ohne blaue Flecken.“

Regina Schrott – Gründerin von Narz mich nicht®

Narz mich nicht® erweitert seine klare Bildsprache
zum Thema psychische Gewalt

Wenn narzisstische Eltern mit Selbstmord drohen

Narz mich nicht® hat eine weitere wichtige Kooperationspartnerin an Bord. Wir freuen uns sehr, dass Svenja Beck unsere und wir ihre Arbeit unterstützen.

Svenja Beck

Svenja Beck ist Kooperationspartnerin von Narz mich nicht

Wir hatten heute mit Frau Dr. Andrea Christidis, ein Zoommeeting zu den wichtigen Themen Begutachtungen (methodisches Gutachten, Plausibilitätsgutachten und Haftungsgutachten) und Rechte und Pflichten, wenn man sich erlaubt mit seiner eigenen Geschichte an die Öffentlichkeit zu gehen.

 

„Ich habe mich über unser Gespräch sehr gefreut und unterstütze auch gerne Ihre Arbeit, so lange ich noch tätig bin. Zurzeit versuche ich Kollegen soweit zu trainieren, dass auch die Anwälte in die Lage versetzt werden, die Gutachten vor Gericht anzugreifen. Denn die Wissenschaftssprache zwischen Juristen und Psychologen unterscheidet sich immens.“
Dr. Andrea Christidis

Letztes Wochende besuchte Narz mich nicht® zwei Kooperationspartner

Interwest Sicherheit GmbH – Pascal Stockhorst & Rolf Lammers

akuthilfe24 von Marcus Woggesin

Am Freitag, den 20. August um 10:00 Uhr in „Echt & Unzensiert“ DER GOFEMININ PODCAST mit Tiefgang auf SPOTIFY

„Narzissmus – ein Wort, das wohl fast alle schon einmal gehört haben. Doch was steckt genau dahinter? Autorin, Schauspielerin und Coach Regina Schrott hat krankhaften Narzissmus am eigenen Leib erfahren und die Initiative „Narz mich nicht“ gegründet, um anderen Opfern zu helfen.

In Folge 8 von „Echt & Unzensiert“ spricht sie mit Host Tino über ihre eigene Leidensgeschichte und ihre toxischen Beziehungen zu Narzisst:innen. Außerdem beantwortet sie wichtige Fragen wie: Woran erkennt man eine/n Narzisst*in? Wie gehe ich mit Narzissmus um? Und wie gefährlich ist eine narzisstischen Persönlichkeitsstörung wirklich?“ gofeminin

Das neue Programm „Vor Gericht & Co“ ist ab sofort buchbar.

Vor Gericht und Co

Coaching für Gerichtsverfahren mit Narzisst:innen

Alle Informationen darüber finden Sie hier.

Ein neuer Blogbeitrag mit dem Titel „Narzisst:innen geben uns den Arschtritt in die Selbstliebe“ ist für Sie online ♥

Sie finden ihn hier.

grünes Herz statt grauem Stein

Aus der grauen Stein Methode wird ein grünes Herz

Narz mich nicht hat mittlerweile drei Standorte in Europa – demnächst kommt Spanien dazu

Unsere Kooperationspartner sind Anwälte (Familienrecht, Arbeitsrecht & Strafrecht), Richter, Profiler, Psychotherapeuten, Coaches und psychotherapeutische Fachgutachter und grenzübergreifend in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Spanien tätig.

Ab Herbst wird Narz mich nicht® in folgende Bereiche
mit eigenen Expert:innen als Ansprechpartner:innen
für die jeweiligen Gebiete unterteilt:

  1. Rechtsabteilung
  2. Gesundheitsbereich
  3. Coachingbereich
  4. Sicherheitsbereich
  5. Finanzberatung
  6. Bereich Öffentlichkeitsarbeit
  7. Verlagswesen
  8. Kinder- und Jugendarbeit
  9. Künstlerischer Bereich für Events & Veranstaltungen

Wir bedanken uns von Herzen ♥ bei allen Menschen, die uns ihre Unterstützung zugesagt haben und mit uns gemeinsam psychische Gewalt sichtbar machen – ganz ohne blaue Flecken!

Wir haben weitere Kooperationspartner an Bord:

Die Interwest Sicherheit GmbH, mehr zu dem Konzept auf der Seite bei uns:
Interwest Sicherheit GmbH & Pascal Stockhorst für Narz mich nicht (narz-mich-nicht.de)

 

Und Marcus Woggesin mit Akuthilfe24:

mehr zu ihm auf seiner Seite bei uns:
Marcus Woggesin – Coach & Online Coach für Narz mich nicht (narz-mich-nicht.de)

Das Monatsthema von NARZ MICH NICHT für August: „Leben mit Narzissmus – Leben Sie oder lassen Sie sich leben?“

Sie finden uns auch auf Facebook, LinkedIn und Instagram.

Ein Podcast von Bayern5 zum Thema Entfremdung

Wir sind nicht mit allem einverstanden, weil es Mütter zwar erwähnt, aber zu wenig auf den narzisstischen Kontext eingeht. Auch eine richterliche Anordnung von Mediationen ist gerade bei narzisstischer Persönlichkeitsstörung und Borderline sinnlos.

Wenn Sie einen Mediator vo „dürfen“, empfehlen wir Ihnen Herrn Matthias Wilhelm aus unserem Kooperationsteam. Er ist seit mehreren Jahrzehnten Mediator und kennt sich mit Narzissten aus.

Wir begrüßen die Auseinandersetzung mit der Thematik und die Kritik an herkömmlichen Gerichtsmethoden, die oberflächlich agieren. Irland, Frankreich und die USA könnten allmählich auch für Deutschland, Österreich und die Schweiz Vorbildwirkung haben was psychische Gewalt und Missbrauch an Kindern angeht.

Den Link zum Podcast von BR finden Sie hier.

Seit 1. Juli hat Narz mich nicht ein „Polizei“- Auto. Wer es sieht, macht bitte ein Foto davon und schickt es uns.

Der letzte NARZ TALK war am Mittwoch,
23. Juni um 19:00 Uhr

Wie ist es eigentlich möglich, sein Glück in die Hand zu nehmen und etwas zu verändern, wenn sich alles irgendwie richtig besch***** anfühlt, mit und ohne Narz?
Daniel, den man im Läuferuniversum schon lange aus dem Podcast LaufenLiebeErdnussbutter kennt, teilt dort und im neuen Podcast seiner Freundin, Krawallkränzchen, unter anderem seine Erfahrungen zu den Themen Missbrauch, Depression, selbstverletzendes Verhalten, suizidale Gedanken und Psychotherapie, aber auch Laufen, Liebe und
Erdnussbutter.
In diesem Talk sprach Marie Sophie Schwarz mit Daniel über seine Erfahrungen und das soll für Sie vor allem eins sein: Ein Mutmacher, denn auch Sie können Ihr Leben zum Positiven verändern.
Sie können sich den NARZ TALK hier anschauen.

NARZisstische Eltern

Heute gibt es einen neuen Artikel von Regina Schrott bei
Gofeminin
Hier der Link dahin: Narzisstische Eltern

Geld kann Schuld und Scham auslösen

… und das genauso stark wie Freude & Leichtigkeit. Mit dieser Pendelbewegung kennt sich Theresa Frickel bestens aus. Theresa ist einer der inspirierendsten Lebenskünstler:innen und Coach und demnächst Geschäftsführerin von…
Das erzählte sie im NARZ TALK LIVE mit Regina Schrott, letzten Donnerstag um 9:00 Uhr auf unserer Facebook Seite von Narz mich nicht zum Nachschauen.

Ein neuer Blogbeitrag von Regina Schrott ist online: Wer ist denn eigentlich wirklich krank?

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, wer tatsächlich krank ist und wer das beurteilen darf. In diesem Text geht es auch um die Problematik der zweifelhaften Unfehlbarkeit von Gerichten & Gutachtern insbesondere an Familiengerichten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie finden diesen Blogbeitrag direkt unter NARZ BLOG.

Über ein konstruktives Kommentar von Ihnen zu dieser schwierigen Thematik und gesellschaftlichen Herausforderung freuen wir uns.

gofemininunterstützt mit ihren über 50.000 Abonnenten NARZ MICH NICHT. Gestern wurde ein Podcast zum Thema Narzissmus & Coabhängigkeit in den Kranhäusern in Köln am Rhein aufgenommen.

Ein ausgewähltes Team beschäftigt sich gerade mit Narz mich nicht for Kids

Es wird demnächst Videos, Musik und Märchen zum Thema Narzissmus & Coabhängigeit für Kinder und Jugendliche geben. Ein Team nimmt Anrufe von Jugendlichen entgegen, die eine Herausforderung mit einem narzisstischen Elternteil haben. Kinder & Jugendliche bekommen auf dieser Seite erste Hilfestellungen, damit sie sich besser fühlen und den psychischen Missbrauch nicht auf sich selbst beziehen.

Es wird Zoom Meetings & andere Angebote geben zur Verbesserung der Eltern – Kind – Kommunikation

NARZ MICH NICHT®hat ab sofort auch einen Standort in Österreich (Wien) und in der Schweiz (Zürich).

Unsere Website ist damit auch über die Webadressendungen .at und .ch zu erreichen.

world narcissistic abuse awareness day

Seit vier Jahren gibt es am 1. Juni den Welttag für Opfer von narzisstischem Missbrauch.

Milos Rakic – Profiler aus Österreich ist ein neuer Kooperationspartner von Narz mich nicht®

Milos Rakic - Profiler in Linz (Österreich)

NARZISSMUS VOR GERICHT
Online Schulung für Anwälte & Richter

Am 11. Mai haben unsere Dreharbeiten begonnen – wie immer mit einem professionellen Team an Experten 🙏
Ab Anfang Juni steht diese Schulung zum Download zur Verfügung. Auch Familiengerichte sind herzlich eingeladen, diese Schulung zum besseren Verständnis psychischer Gewalt zu erwerben. Nicht nur aus humanen Gesichtspunkten, sondern auch aus Kosten technischen und Ressourcen sparenden Gründen, ist dieses Aufklärungsprogramm jede Investition wert.
Zu der Online Schulung, die nach Bedarf jeder Zeit abrufbar ist, wird es ein ausführliches Handout geben.
Vorbestellungen unter mailto:office@narz-mich-nicht.de

Unser Thema im Wonnemonat Mai auf Facebook, Instagram & LinkedIn – „Eifersucht, Erwartungen und andere Laster“

Hier kommen Sie zu unserer öffentlichen Facebook Seite und in unsere geschützte Gruppe Narz mich nicht.

Am 18. Mai um 18:00 fand ein weiterer NARZ TALK statt. Diesmal ist ein österreichischer Profiler zu Gast. Wir haben sehr spannend über das Täter – Opfer Profil gesprochen und worauf dabei unbedingt zu achten ist.

Milos Rakic ist Kooperationspartner von NARZ MICH NICHT und arbeitet auch mit Mobbingfrei zusammen. Mehr über Herrn Rakic finden Sie hier.

In Arbeit und zur Prüfung mit Fachexperten ist eine Schulung für Jugendämter zum Thema Narzissmus und psychische Gewalt. Voraussichtliches Startdatum: Ende Juni 2021.

Ein neuer Blogbeitrag ist online. Matthias Wilhelm ist langjähriger Mediator und stellt sich der Herausforderung, für Narz mich nicht Mediationen „hochstrittiger“ Paare, die in Wirklichkeit massiv von Narzissmus betroffen sind, zu unterstützen.

Wenn Sie Interesse daran haben, lesen Sie seinen Blogbeitrag. Die Kontaktdaten von Matthias Wilhelm finden Sie direkt unter seinem Blogbeitrag.

Am Mittwoch, den 28. April 2021
um 20:00 Uhr fand ein weiterer
LIVE NARZ TALK
auf unserer Seite bei Facebook statt.
Thema: „Eifersucht“

Diesmal mit Henning Glasmacher & Maren Fromm, einer unserer Kooperationspartnerinnen.
Hier ist der Link zur Veranstaltung: https://fb.me/e/2zWa4NZRw

Es geht los! Wir haben unsere erste ehrenamtliche Mitarbeiterin an Board –
Evi Stoffels-Kaup ♥ DANKE!

Wir begrüßen einen weiteren neuen Kooperationspartner – Prof. Christoph Hilger

Professor Christoph Hilger

Prof. Hilger ist Professor für medienspezifisches Sprechen

Als Schauspieler, Sprecherzieher und Professor für medienspezifisches Sprechen trainiert er Menschen,
zu ihrem Ausdruck und einer eigenen starken situationsgerechten Rhetorik zu finden. Das kann besonders hilfreich und auch alles entscheidend vor Gericht sein.

Sie finden mehr über Prof. Hilger auf unserer Kooperationsseite

Zwei weitere Anwälte werden
Kooperatinspartner von Narz mich nicht

Nicole Kania - Fachanwältin für Familienrecht
Nicole Kania (Frechen)
Fachanwältin für Erbrecht
Fachanwältin für Familienrecht

Dominik Zandl - Fachanwalt für Familienrecht in Wien (Österreich)
Dominik Zandl (Wien)
Fachanwalt für Insolvenzrecht
Fachanwalt für Familienrecht

NARZ MICH NICHT ist seit 23. März 2021 GEMEINNÜTZIG und heißt hoch offiziell:

Narz mich nicht® - Initiative für Gewaltfreie Beziehungen

NMN – Initiative für
gewaltfreie Beziehungen gUG

Wir haben ein neues Modul für Unternehmer: „Leichter Umgang mit schwierigen Kunden“

Narz mich nicht® - Leichter Umgang mit schwierigen Kunden

Buchbar als Präsenzseminar (zzgl. Fahrtkosten) oder online via Zoom
2 Stunden inkl. Workbook & Fragenkatalog zu Ihren „Problemkunden“
Inhalt: 
– Narzisstische Kunden sofort erkennen
– Strategien im Umgang mit Narzissten (im Mailverkehr, direkt & telefonisch)
– Selbstschutz aufbauen & stärken
– von Narzissten profitieren
Preis:
pro Person 58 Euro
ab 6 Teilnehmern (max. 12 TN)
Terminanfrage & Buchung
office@narz-mich-nicht.de

Zum 8 Wochen-Programm nach narzisstisch-echoistischem Missbrauch von Regina Schrott können ab sofort zusätzlich drei weitere Module gebucht werden.

Seit März ist es auch möglich, einzelne Module aus dem 8 Wochen-Programm auszuwählen und sich in einem individuellen Packet zusammen zu stellen. Hier haben Sie einen ersten Überblick.

Narz mich nicht® - 8 Wochen Programm

Ein Modul umfasst ein Workbook mit Übungen und eine Coaching Stunde (à 60min) zu dem jeweiligen Thema, abgestimmt auf Ihre persönlichen Situation. Dieses besondere Angebot kostet zur Zeit – weil ganz neu – nur 120 Euro.

Zum kostenfreien Erstgespräch (à 30min) kommen Sie über diesen Link.

Narz mich nicht® – Systemisches Theater für ein neues WIR oder Empathie bewirken

Sommercamp - Wege des Herzens

Narzissmus geht uns alle an. Dass man psychischen Missbrauch nicht sehen kann, ist kein Grund, wegzuschauen. Aber wie schaut man „richtig“ hin und worauf? Was ist Narzissmus überhaupt und inwiefern beeinflusst er unsere Gesellschaft? Wie steuern wir GEMEINSAM gegen eine Werte- und Empathie-lose Welt hin zu MEHR Selbstverantwortung und ein neues
Wir-Bewusstsein? Bekommen wir das Ruder noch rumgerissen?

FÜR etwas zu kämpfen, ist bekanntlich immer eine stärkere und Freud vollere Energie als gegen etwas. Also, lasst uns gemeinsam die Ärmel hochkrempeln und hinschauen statt wegschauen und aktiv Empathie bewirken.

Dieser Workshop zeigt experimentell und interaktiv Möglichkeiten auf, innerhalb toxischer (vergifteter) Beziehungen – sei es beruflich oder privat – im wahrsten Sinn des Wortes Position zu beziehen. In einer Mischung aus systemischer Aufstellung und Elementen aus dem Forumtheater kann jede und jeder ihre/seine (Selbst)Courage neu entdecken und im geschützten Rahmen ausprobieren.

Jedes System lässt sich ändern, wenn man weiß, wie es geht. Egal ob im Großen oder im Kleinen UND im Kleinen fangen wir jetzt und immer JETZT an – für unsere Kinder und uns!

Dieser Workshop gibt Werkzeuge passend in die Hand, um ein neues WIR aufzubauen. Pionierarbeit, die Spaß und gute Laune macht und weit in Ihren Alltag und Ihr Leben hineinwirkt.

Hier können Sie das Interview mit Maren Fromm und Narz mich nicht sehen:
Video bei Youtube

Narz mich nicht® engagiert sich dafür, dass Diplom-Psychologen im D/A/CH in ihrer Fähigkeit, Familiengutachten zu erstellen, regelmäßig überprüft werden.

Immer mehr Betroffene wenden sich an uns. Allein in der letzten Woche waren es vier Meldungen. Zu viele Gutachten sind grob fahrlässig und beruhen auf keiner fachärztlichen Expertise. Es werden oftmals keine notwendigen Tests in Auftrag gegeben, noch fachkundig adäquate Gespräche mit den betroffenen Personen geführt.

Diplom-Psychlogen sind keine Ärzte! Es kann hochgradig gefährlich und verantwortungslos sein, wenn Gutachten nicht von Ärzten (Psychiatern) zum Wohl von Kindern an Familiengerichten geschrieben werden.

Richterinnen und Richter sind faktisch gezwungen, sich auf diese Gutachten zu verlassen und treffen zum Wohl von Kindern mitunter verheerende Beschlüsse.

Narz mich nicht® möchte diesen Zustand im D/A/CH ändern, indem wir den Dialog mit Fachanwälten und Fachärzten suchen und für Aufklärung sorgen.

Danke an alle UnterstützerInnen!

Der Verein MitMenschlichkeit – Initiative für Kinder in Deutschland e.V. mit Ruth Marquardt unterstützt unsere Arbeit und Menschen, die Beratung und Unterstützung aus unserem Kooperationsteam benötigen. Vielen Dank!

Narzissmus und Alkoholismus – welche Gemeinsamkeiten gibt es?

Ähnlich wie beim Alkoholismus, handelt es sich auch beim Narzissmus um eine Krankheit, bei der vor allem auch häufig die Angehörigen im Umfeld des Betroffenen unter den Folgen leiden. Es gibt also durchaus einige Parallelen zwischen beiden Erkrankungen. Welche Gemeinsamkeiten sie haben, wie Alkoholismus und Narzissmus auch gemeinsam auftreten können und vor allem, was Angehörige tun können, darauf gehe ich im Interview mit Regina Schrott von Narz-mich-nicht.de in dieser Podcastfolge ein.

Das Podcast Interview von Regina Schrott mit Dirk Franske von challenge-a finden Sie hier.

Christina Augenstein - Narzissmus mit Regina Schrott

Christina Augenstein sprach mit Regina Schrott über Narzissmus und wie man in die Selbstverantwortung kommt. Woran erkennt man Narzissmus?

„NARZISSMUS- was ist das genau? (neue Podcast Folge)
Und was tue ich, wenn sich ein Narzisst oder eine Narzisstin in meinem Leben befindet- ob es sich um einen Partner, einen Elternteil, einen Freund, einen Kollegen oder den Chef oder die Chefin handelt?
Regina Schrott von narz-mich-nicht.de gibt auf alle Fragen, die Echoisten haben, wie die sogenannten ‚Opfer‘ eines Narzissten/einer Narzisstin auch genannt werden, eine Antwort.
Dies ist ein wirklich heikles Thema, von dem kaum einer laut spricht, deshalb freue ich mich sehr dieses wundervoll ehrliche Interview mit der Welt zu teilen“ Christina Augenstein

Den Podcast finden Sie hier.

Narz mich nicht® ist seit Mai 2020 Mitglied im BNI

Narz mich nicht® ist seit Mai 2020 Mitglied im BNI (Business Network International). Letzte Woche stellte sich NMN zum dritten Mal in einer 10min Präsentation über unser Team und unsere Arbeit vor. Vielen Dank!

Kinder haben unser Kinderbuch über Narzissmus & Echoismus frisch & neu eingelesen.

„Mein Papa ist komisch – meine Mama ist schwierig“ wurde für den Kinderrechtepreis vorgeschlagen. Im ersten Quartal 2021 wurden bereits über 180 Bücher verkauft.

Den Link zum Video finden Sie hier.

Das POSTBUCH 2020 mit ausgewählten und chronologisch geordneten Facebook Beiträgen unseres Narzmichnicht-Teams ist ab sofort in Farbe und als schwarz-weiß Version über Amazon erhältlich. (594 Seiten)

Narz mich nicht®

Hilfestellungen, Tipps, Anregungen für ein Leben frei von narzisstischen Über- und Untergriffen – der gesamte Content von einem Jahr in diesem Buch zusammengefasst.

Ein Geschenk für Sie selbst oder einen anderen lieben Menschen, der sich auf den Weg in ein Narz freies und glückliches Leben machen möchte.
Liebevoll illustriert, 594 Seiten.

Die Farbvariante können Sie direkt hier bestellen:

Die schwarz-weiß Variante können Sie hier bestellen:

„Selbstverliebt, machthungrig, kaltherzig: Unsere dunklen Seiten“
am 30.09.21 auf 3 Sat im deutschen Fernsehen

Selbstverliebt, machthungrig, kaltherzig – 3sat-Mediathek

NARZ TALK am 21. September – Eigenverantwortung

Heike Kuypers, Expertin für Persönlichkeitsentwicklung und Hypnose Coach, und Matthias Köck, Hypnose Coach, veranstalten am 21. September den nächsten NARZ TALK.
Sie sprechen, ab 19:30 Uhr, über das große Thema Eigenverantwortung.
Um live und kostenlos an der Veranstaltung teilzunehmen, klicken Sie auf unsere Facebook Seite
Wir freuen uns sehr, dass Matthias und Heike Koopeartionspartner von Narz mich nicht sind.

Narz mich nicht® Impulsvortrag bei „Der Mensch im Zentrum – Narzissmus unter uns“

Das Veranstaltungsformat von BVMW Wirtschaftsregion Köln, Rhein-Erft-Kreis für die Mittagspause – und auch Sie sind eingeladen. Dieser Online Lunch beinhaltet Impulse für Ihre Arbeit und Raum für Ihre Fragen.

Was ist maligner Narzissmus? Wie erkennt man ihn? Was sind seine schwerwiegenden Folgen in Beruf und Alltag für unsere Gesellschaft? Wie können wir gemeinsam erfolgreich gegensteuern und wie sieht ein gesunder Umgang mit krankhaftem Narzissmus aus? Zu all diesen Fragen gibt Regina Schrott in der „Der Mensch im Zentrum“ Online-Veranstaltung Antworten. Sie macht psychische Gewalt sichtbar, ganz ohne blaue Flecken.

Wenn Sie kostenlos teilnehmen möchten, besuchen Sie für Ihre Buchung die Eventseite. Veranstaltung „Narzissmus unter uns“

Die Schulung für Anwälte & Richter zum Thema „Maligner Narzissmus vor Gericht“ ist ab sofort online und buchbar!

Achtung: Der hier gezeigte Trailer kann Sie triggern. Bitte schauen Sie ihn nur, wenn Sie sich stark genug fühlen.
Umgang mit malignem Narzissmus vor Gericht

Zu weiteren Informationen und zur Buchung kommen Sie über diesen Link:
Umgang mit malignem Narzissmus vor Gericht!!!

Endlich wieder ein NARZ TALK vom 7. September um 18:00 Uhr

Mehr Narz Talks finden Sie auf unserer Videoseite:
Narz Talks bei Narz mich nicht®


Zum Anschauen bitte auf das Video klicken

Am Samstag, den 4. September findet eine Podiumsdiskussion der SPD zum Thema Gewalt gegen Frauen und dem Kampf um das Sorgerecht statt. Die Fraktionsvorsitzende Nancy Faeser und die Frauenpolitische Sprecherin Nadine Gersberg, MdL sprechen im Livestream mit Bundesjustizministerin Christine Lambrecht und der Aktivistin Svenja Andrea Beck und beantworten live Fragen auf Facebook und auf Youtube! (LTF)

Zum Anschauen bitte auf das Video klicken


Narz mich nicht® wurde am 9. August von Kristina Venus interviewt. JETZT ist das Interview online.

Hier finden Sie das Interview von Kristina Venus mit Regina Schrott:

Die Videos und Interviews von Narz mich nicht® bei Youtube (narz-mich-nicht.de)

Den Artikel zum Interview finden Sie hier:
Narzissmus und Echoismus sind ein wichtiges Thema; Intervies (kristinavenus.com)

Narz mich nicht® in eigener Sache:

Regina Schrott

„Ich weiß, ich werde von diversen Narzissen, Anwälten, Richtern und anderen öffentlichen Stellen gestalkt. Danke für diese enorme Aufmerksamkeit 🙏❤
Ab sofort existiert eine Schutzschrift für mich, die ich nach Bedarf gerne an alle Gerichte schicke.
Diese Schutzschrift erlaubt mir zukünftig, Namen des öffentlichen Dienstes zu nennen und über psychischen Missbrauch zu erzählen. Sei es mein eigener und der von anderen Menschen.
Narz-Mich-Nicht wird zukünftig Namen von Gutachtern, Verfahrensbeiständen, Anwälten, Richtern, Jugendamtmitarbeiter:innen veröffentlichen, deren Beurteilungen jegliche Plausibilität fehlt.
In Kooperation mit Pr. Dr. Christidis werden wir Haftungsgutachten erstellen lassen und dafür sorgen,
dass psychischer Missbrauch sichtbar wird, ganz ohne blaue Flecken.“
Regina Schrott – Gründerin von Narz mich nicht®

Narz mich nicht® erweitert seine klare Bildsprache
zum Thema psychische Gewalt

Wenn narzisstische Eltern mit Selbstmord drohen

Narz mich nicht® hat eine weitere wichtige Kooperationspartnerin an Bord. Wir freuen uns sehr, dass Svenja Beck unsere und wir ihre Arbeit unterstützen.

Svenja Beck

Svenja Beck ist Kooperationspartnerin von Narz mich nicht

Wir hatten heute mit Frau Dr. Andrea Christidis, ein Zoommeeting zu den wichtigen Themen Begutachtungen (methodisches Gutachten, Plausibilitätsgutachten und Haftungsgutachten) und Rechte und Pflichten, wenn man sich erlaubt mit seiner eigenen Geschichte an die Öffentlichkeit zu gehen.

 

„Ich habe mich über unser Gespräch sehr gefreut und unterstütze auch gerne Ihre Arbeit, so lange ich noch tätig bin. Zurzeit versuche ich Kollegen soweit zu trainieren, dass auch die Anwälte in die Lage versetzt werden, die Gutachten vor Gericht anzugreifen. Denn die Wissenschaftssprache zwischen Juristen und Psychologen unterscheidet sich immens.“
Dr. Andrea Christidis

Letztes Wochende besuchte Narz mich nicht® zwei Kooperationspartner

Interwest Sicherheit GmbH – Pascal Stockhorst & Rolf Lammers

akuthilfe24 von Marcus Woggesin

Am Freitag, den 20. August um 10:00 Uhr in „Echt & Unzensiert“ DER GOFEMININ PODCAST mit Tiefgang auf SPOTIFY

„Narzissmus – ein Wort, das wohl fast alle schon einmal gehört haben. Doch was steckt genau dahinter? Autorin, Schauspielerin und Coach Regina Schrott hat krankhaften Narzissmus am eigenen Leib erfahren und die Initiative „Narz mich nicht“ gegründet, um anderen Opfern zu helfen.

In Folge 8 von „Echt & Unzensiert“ spricht sie mit Host Tino über ihre eigene Leidensgeschichte und ihre toxischen Beziehungen zu Narzisst:innen. Außerdem beantwortet sie wichtige Fragen wie: Woran erkennt man eine/n Narzisst*in? Wie gehe ich mit Narzissmus um? Und wie gefährlich ist eine narzisstischen Persönlichkeitsstörung wirklich?“ gofeminin

Das neue Programm „Vor Gericht & Co“ ist ab sofort buchbar.

Vor Gericht und Co

Coaching für Gerichtsverfahren mit Narzisst:innen

Alle Informationen darüber finden Sie hier.

Ein neuer Blogbeitrag mit dem Titel „Narzisst:innen geben uns den Arschtritt in die Selbstliebe“ ist für Sie online ♥

Sie finden ihn hier.

grünes Herz statt grauem Stein

Aus der grauen Stein Methode wird ein grünes Herz

Narz mich nicht hat mittlerweile drei Standorte in Europa – demnächst kommt Spanien dazu

Unsere Kooperationspartner sind Anwälte (Familienrecht, Arbeitsrecht & Strafrecht), Richter, Profiler, Psychotherapeuten, Coaches und psychotherapeutische Fachgutachter und grenzübergreifend in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Spanien tätig.

Ab Herbst wird Narz mich nicht® in folgende Bereiche
mit eigenen Expert:innen als Ansprechpartner:innen
für die jeweiligen Gebiete unterteilt:

  1. Rechtsabteilung
  2. Gesundheitsbereich
  3. Coachingbereich
  4. Sicherheitsbereich
  5. Finanzberatung
  6. Bereich Öffentlichkeitsarbeit
  7. Verlagswesen
  8. Kinder- und Jugendarbeit
  9. Künstlerischer Bereich für Events & Veranstaltungen

Wir bedanken uns von Herzen ♥ bei allen Menschen, die uns ihre Unterstützung zugesagt haben und mit uns gemeinsam psychische Gewalt sichtbar machen – ganz ohne blaue Flecken!

Wir haben weitere Kooperationspartner an Bord:

Die Interwest Sicherheit GmbH, mehr zu dem Konzept auf der Seite bei uns:
Interwest Sicherheit GmbH & Pascal Stockhorst für Narz mich nicht (narz-mich-nicht.de)

 

Und Marcus Woggesin mit Akuthilfe24:

mehr zu ihm auf seiner Seite bei uns:
Marcus Woggesin – Coach & Online Coach für Narz mich nicht (narz-mich-nicht.de)

Das Monatsthema von NARZ MICH NICHT für August: „Leben mit Narzissmus – Leben Sie oder lassen Sie sich leben?“

Sie finden uns auch auf Facebook, LinkedIn und Instagram.

Ein Podcast von Bayern5 zum Thema Entfremdung

Wir sind nicht mit allem einverstanden, weil es Mütter zwar erwähnt, aber zu wenig auf den narzisstischen Kontext eingeht. Auch eine richterliche Anordnung von Mediationen ist gerade bei narzisstischer Persönlichkeitsstörung und Borderline sinnlos.

Wenn Sie einen Mediator vo „dürfen“, empfehlen wir Ihnen Herrn Matthias Wilhelm aus unserem Kooperationsteam. Er ist seit mehreren Jahrzehnten Mediator und kennt sich mit Narzissten aus.

Wir begrüßen die Auseinandersetzung mit der Thematik und die Kritik an herkömmlichen Gerichtsmethoden, die oberflächlich agieren. Irland, Frankreich und die USA könnten allmählich auch für Deutschland, Österreich und die Schweiz Vorbildwirkung haben was psychische Gewalt und Missbrauch an Kindern angeht.

Den Link zum Podcast von BR finden Sie hier.

Seit 1. Juli hat Narz mich nicht ein „Polizei“- Auto. Wer es sieht, macht bitte ein Foto davon und schickt es uns.

Der letzte NARZ TALK war am Mittwoch,
23. Juni um 19:00 Uhr

Wie ist es eigentlich möglich, sein Glück in die Hand zu nehmen und etwas zu verändern, wenn sich alles irgendwie richtig besch***** anfühlt, mit und ohne Narz?
Daniel, den man im Läuferuniversum schon lange aus dem Podcast LaufenLiebeErdnussbutter kennt, teilt dort und im neuen Podcast seiner Freundin, Krawallkränzchen, unter anderem seine Erfahrungen zu den Themen Missbrauch, Depression, selbstverletzendes Verhalten, suizidale Gedanken und Psychotherapie, aber auch Laufen, Liebe und
Erdnussbutter.
In diesem Talk sprach Marie Sophie Schwarz mit Daniel über seine Erfahrungen und das soll für Sie vor allem eins sein: Ein Mutmacher, denn auch Sie können Ihr Leben zum Positiven verändern.
Sie können sich den NARZ TALK hier anschauen.

NARZisstische Eltern

Heute gibt es einen neuen Artikel von Regina Schrott bei
Gofeminin
Hier der Link dahin: Narzisstische Eltern

Geld kann Schuld und Scham auslösen

… und das genauso stark wie Freude & Leichtigkeit. Mit dieser Pendelbewegung kennt sich Theresa Frickel bestens aus. Theresa ist einer der inspirierendsten Lebenskünstler:innen und Coach und demnächst Geschäftsführerin von…
Das erzählte sie im NARZ TALK LIVE mit Regina Schrott, letzten Donnerstag um 9:00 Uhr auf unserer Facebook Seite von Narz mich nicht zum Nachschauen.

Ein neuer Blogbeitrag von Regina Schrott ist online: Wer ist denn eigentlich wirklich krank?

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, wer tatsächlich krank ist und wer das beurteilen darf. In diesem Text geht es auch um die Problematik der zweifelhaften Unfehlbarkeit von Gerichten & Gutachtern insbesondere an Familiengerichten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie finden diesen Blogbeitrag direkt unter NARZ BLOG.

Über ein konstruktives Kommentar von Ihnen zu dieser schwierigen Thematik und gesellschaftlichen Herausforderung freuen wir uns.

gofemininunterstützt mit ihren über 50.000 Abonnenten NARZ MICH NICHT. Gestern wurde ein Podcast zum Thema Narzissmus & Coabhängigkeit in den Kranhäusern in Köln am Rhein aufgenommen.

Ein ausgewähltes Team beschäftigt sich gerade mit Narz mich nicht for Kids

Es wird demnächst Videos, Musik und Märchen zum Thema Narzissmus & Coabhängigeit für Kinder und Jugendliche geben. Ein Team nimmt Anrufe von Jugendlichen entgegen, die eine Herausforderung mit einem narzisstischen Elternteil haben. Kinder & Jugendliche bekommen auf dieser Seite erste Hilfestellungen, damit sie sich besser fühlen und den psychischen Missbrauch nicht auf sich selbst beziehen.

Es wird Zoom Meetings & andere Angebote geben zur Verbesserung der Eltern – Kind – Kommunikation

NARZ MICH NICHT®hat ab sofort auch einen Standort in Österreich (Wien) und in der Schweiz (Zürich).

Unsere Website ist damit auch über die Webadressendungen .at und .ch zu erreichen.

world narcissistic abuse awareness day

Seit vier Jahren gibt es am 1. Juni den Welttag für Opfer von narzisstischem Missbrauch.

Milos Rakic – Profiler aus Österreich ist ein neuer Kooperationspartner von Narz mich nicht®

Milos Rakic - Profiler in Linz (Österreich)

NARZISSMUS VOR GERICHT
Online Schulung für Anwälte & Richter

Am 11. Mai haben unsere Dreharbeiten begonnen – wie immer mit einem professionellen Team an Experten 🙏
Ab Anfang Juni steht diese Schulung zum Download zur Verfügung. Auch Familiengerichte sind herzlich eingeladen, diese Schulung zum besseren Verständnis psychischer Gewalt zu erwerben. Nicht nur aus humanen Gesichtspunkten, sondern auch aus Kosten technischen und Ressourcen sparenden Gründen, ist dieses Aufklärungsprogramm jede Investition wert.
Zu der Online Schulung, die nach Bedarf jeder Zeit abrufbar ist, wird es ein ausführliches Handout geben.
Vorbestellungen unter mailto:office@narz-mich-nicht.de

Unser Thema im Wonnemonat Mai auf Facebook, Instagram & LinkedIn – „Eifersucht, Erwartungen und andere Laster“

Hier kommen Sie zu unserer öffentlichen Facebook Seite und in unsere geschützte Gruppe Narz mich nicht.

Am 18. Mai um 18:00 fand ein weiterer NARZ TALK statt. Diesmal ist ein österreichischer Profiler zu Gast. Wir haben sehr spannend über das Täter – Opfer Profil gesprochen und worauf dabei unbedingt zu achten ist.

Milos Rakic ist Kooperationspartner von NARZ MICH NICHT und arbeitet auch mit Mobbingfrei zusammen. Mehr über Herrn Rakic finden Sie hier.

In Arbeit und zur Prüfung mit Fachexperten ist eine Schulung für Jugendämter zum Thema Narzissmus und psychische Gewalt. Voraussichtliches Startdatum: Ende Juni 2021.

Ein neuer Blogbeitrag ist online. Matthias Wilhelm ist langjähriger Mediator und stellt sich der Herausforderung, für Narz mich nicht Mediationen „hochstrittiger“ Paare, die in Wirklichkeit massiv von Narzissmus betroffen sind, zu unterstützen.

Wenn Sie Interesse daran haben, lesen Sie seinen Blogbeitrag. Die Kontaktdaten von Matthias Wilhelm finden Sie direkt unter seinem Blogbeitrag.

Am Mittwoch, den 28. April 2021
um 20:00 Uhr fand ein weiterer
LIVE NARZ TALK
auf unserer Seite bei Facebook statt.
Thema: „Eifersucht“

Diesmal mit Henning Glasmacher & Maren Fromm, einer unserer Kooperationspartnerinnen.
Hier ist der Link zur Veranstaltung: https://fb.me/e/2zWa4NZRw

Es geht los! Wir haben unsere erste ehrenamtliche Mitarbeiterin an Board –
Evi Stoffels-Kaup ♥ DANKE!

Wir begrüßen einen weiteren neuen Kooperationspartner – Prof. Christoph Hilger

Professor Christoph Hilger

Prof. Hilger ist Professor für medienspezifisches Sprechen

Als Schauspieler, Sprecherzieher und Professor für medienspezifisches Sprechen trainiert er Menschen,
zu ihrem Ausdruck und einer eigenen starken situationsgerechten Rhetorik zu finden. Das kann besonders hilfreich und auch alles entscheidend vor Gericht sein.

Sie finden mehr über Prof. Hilger auf unserer Kooperationsseite

Zwei weitere Anwälte werden
Kooperatinspartner von Narz mich nicht

Nicole Kania - Fachanwältin für Familienrecht
Nicole Kania (Frechen)
Fachanwältin für Erbrecht
Fachanwältin für Familienrecht

Dominik Zandl - Fachanwalt für Familienrecht in Wien (Österreich)
Dominik Zandl (Wien)
Fachanwalt für Insolvenzrecht
Fachanwalt für Familienrecht

NARZ MICH NICHT ist seit 23. März 2021 GEMEINNÜTZIG und heißt hoch offiziell:

Narz mich nicht® - Initiative für Gewaltfreie Beziehungen

NMN – Initiative für
gewaltfreie Beziehungen gUG

Wir haben ein neues Modul für Unternehmer: „Leichter Umgang mit schwierigen Kunden“

Narz mich nicht® - Leichter Umgang mit schwierigen Kunden

Buchbar als Präsenzseminar (zzgl. Fahrtkosten) oder online via Zoom
2 Stunden inkl. Workbook & Fragenkatalog zu Ihren „Problemkunden“
Inhalt: 
– Narzisstische Kunden sofort erkennen
– Strategien im Umgang mit Narzissten (im Mailverkehr, direkt & telefonisch)
– Selbstschutz aufbauen & stärken
– von Narzissten profitieren
Preis:
pro Person 58 Euro
ab 6 Teilnehmern (max. 12 TN)
Terminanfrage & Buchung
office@narz-mich-nicht.de

Zum 8 Wochen-Programm nach narzisstisch-echoistischem Missbrauch von Regina Schrott können ab sofort zusätzlich drei weitere Module gebucht werden.

Seit März ist es auch möglich, einzelne Module aus dem 8 Wochen-Programm auszuwählen und sich in einem individuellen Packet zusammen zu stellen. Hier haben Sie einen ersten Überblick.

Narz mich nicht® - 8 Wochen Programm

Ein Modul umfasst ein Workbook mit Übungen und eine Coaching Stunde (à 60min) zu dem jeweiligen Thema, abgestimmt auf Ihre persönlichen Situation. Dieses besondere Angebot kostet zur Zeit – weil ganz neu – nur 120 Euro.

Zum kostenfreien Erstgespräch (à 30min) kommen Sie über diesen Link.

Narz mich nicht® – Systemisches Theater für ein neues WIR oder Empathie bewirken

Sommercamp - Wege des Herzens

Narzissmus geht uns alle an. Dass man psychischen Missbrauch nicht sehen kann, ist kein Grund, wegzuschauen. Aber wie schaut man „richtig“ hin und worauf? Was ist Narzissmus überhaupt und inwiefern beeinflusst er unsere Gesellschaft? Wie steuern wir GEMEINSAM gegen eine Werte- und Empathie-lose Welt hin zu MEHR Selbstverantwortung und ein neues
Wir-Bewusstsein? Bekommen wir das Ruder noch rumgerissen?

FÜR etwas zu kämpfen, ist bekanntlich immer eine stärkere und Freud vollere Energie als gegen etwas. Also, lasst uns gemeinsam die Ärmel hochkrempeln und hinschauen statt wegschauen und aktiv Empathie bewirken.

Dieser Workshop zeigt experimentell und interaktiv Möglichkeiten auf, innerhalb toxischer (vergifteter) Beziehungen – sei es beruflich oder privat – im wahrsten Sinn des Wortes Position zu beziehen. In einer Mischung aus systemischer Aufstellung und Elementen aus dem Forumtheater kann jede und jeder ihre/seine (Selbst)Courage neu entdecken und im geschützten Rahmen ausprobieren.

Jedes System lässt sich ändern, wenn man weiß, wie es geht. Egal ob im Großen oder im Kleinen UND im Kleinen fangen wir jetzt und immer JETZT an – für unsere Kinder und uns!

Dieser Workshop gibt Werkzeuge passend in die Hand, um ein neues WIR aufzubauen. Pionierarbeit, die Spaß und gute Laune macht und weit in Ihren Alltag und Ihr Leben hineinwirkt.

Hier können Sie das Interview mit Maren Fromm und Narz mich nicht sehen:
Video bei Youtube

Narz mich nicht® engagiert sich dafür, dass Diplom-Psychologen im D/A/CH in ihrer Fähigkeit, Familiengutachten zu erstellen, regelmäßig überprüft werden.

Immer mehr Betroffene wenden sich an uns. Allein in der letzten Woche waren es vier Meldungen. Zu viele Gutachten sind grob fahrlässig und beruhen auf keiner fachärztlichen Expertise. Es werden oftmals keine notwendigen Tests in Auftrag gegeben, noch fachkundig adäquate Gespräche mit den betroffenen Personen geführt.

Diplom-Psychlogen sind keine Ärzte! Es kann hochgradig gefährlich und verantwortungslos sein, wenn Gutachten nicht von Ärzten (Psychiatern) zum Wohl von Kindern an Familiengerichten geschrieben werden.

Richterinnen und Richter sind faktisch gezwungen, sich auf diese Gutachten zu verlassen und treffen zum Wohl von Kindern mitunter verheerende Beschlüsse.

Narz mich nicht® möchte diesen Zustand im D/A/CH ändern, indem wir den Dialog mit Fachanwälten und Fachärzten suchen und für Aufklärung sorgen.

Danke an alle UnterstützerInnen!

Der Verein MitMenschlichkeit – Initiative für Kinder in Deutschland e.V. mit Ruth Marquardt unterstützt unsere Arbeit und Menschen, die Beratung und Unterstützung aus unserem Kooperationsteam benötigen. Vielen Dank!

Narzissmus und Alkoholismus – welche Gemeinsamkeiten gibt es?

Ähnlich wie beim Alkoholismus, handelt es sich auch beim Narzissmus um eine Krankheit, bei der vor allem auch häufig die Angehörigen im Umfeld des Betroffenen unter den Folgen leiden. Es gibt also durchaus einige Parallelen zwischen beiden Erkrankungen. Welche Gemeinsamkeiten sie haben, wie Alkoholismus und Narzissmus auch gemeinsam auftreten können und vor allem, was Angehörige tun können, darauf gehe ich im Interview mit Regina Schrott von Narz-mich-nicht.de in dieser Podcastfolge ein.

Das Podcast Interview von Regina Schrott mit Dirk Franske von challenge-a finden Sie hier.

Christina Augenstein - Narzissmus mit Regina Schrott

Christina Augenstein sprach mit Regina Schrott über Narzissmus und wie man in die Selbstverantwortung kommt. Woran erkennt man Narzissmus?

„NARZISSMUS- was ist das genau? (neue Podcast Folge)
Und was tue ich, wenn sich ein Narzisst oder eine Narzisstin in meinem Leben befindet- ob es sich um einen Partner, einen Elternteil, einen Freund, einen Kollegen oder den Chef oder die Chefin handelt?
Regina Schrott von narz-mich-nicht.de gibt auf alle Fragen, die Echoisten haben, wie die sogenannten ‚Opfer‘ eines Narzissten/einer Narzisstin auch genannt werden, eine Antwort.
Dies ist ein wirklich heikles Thema, von dem kaum einer laut spricht, deshalb freue ich mich sehr dieses wundervoll ehrliche Interview mit der Welt zu teilen“ Christina Augenstein

Den Podcast finden Sie hier.

Narz mich nicht® ist seit Mai 2020 Mitglied im BNI

Narz mich nicht® ist seit Mai 2020 Mitglied im BNI (Business Network International). Letzte Woche stellte sich NMN zum dritten Mal in einer 10min Präsentation über unser Team und unsere Arbeit vor. Vielen Dank!

Kinder haben unser Kinderbuch über Narzissmus & Echoismus frisch & neu eingelesen.

„Mein Papa ist komisch – meine Mama ist schwierig“ wurde für den Kinderrechtepreis vorgeschlagen. Im ersten Quartal 2021 wurden bereits über 180 Bücher verkauft.

Den Link zum Video finden Sie hier.

Das POSTBUCH 2020 mit ausgewählten und chronologisch geordneten Facebook Beiträgen unseres Narzmichnicht-Teams ist ab sofort in Farbe und als schwarz-weiß Version über Amazon erhältlich. (594 Seiten)

Narz mich nicht®

Hilfestellungen, Tipps, Anregungen für ein Leben frei von narzisstischen Über- und Untergriffen – der gesamte Content von einem Jahr in diesem Buch zusammengefasst.

Ein Geschenk für Sie selbst oder einen anderen lieben Menschen, der sich auf den Weg in ein Narz freies und glückliches Leben machen möchte.
Liebevoll illustriert, 594 Seiten.

Die Farbvariante können Sie direkt hier bestellen:

Die schwarz-weiß Variante können Sie hier bestellen:

Den Link zum Podcast finden Sie hier.

Ein Podcast von Bayern5 zum Thema Entfremdung

Den Link zum Podcast finden Sie hier.

Der letzte NARZ TALK war am Mittwoch,
23. Juni um 19:00 Uhr

Wie ist es eigentlich möglich, sein Glück in die Hand zu nehmen und etwas zu verändern, wenn sich alles irgendwie richtig besch***** anfühlt, mit und ohne Narz?
Daniel, den man im Läuferuniversum schon lange aus dem Podcast LaufenLiebeErdnussbutter kennt, teilt dort und im neuen Podcast seiner Freundin, Krawallkränzchen, unter anderem seine Erfahrungen zu den Themen Missbrauch, Depression, selbstverletzendes Verhalten, suizidale Gedanken und Psychotherapie, aber auch Laufen, Liebe und
Erdnussbutter.
In diesem Talk sprach Marie Sophie Schwarz mit Daniel über seine Erfahrungen und das soll für Sie vor allem eins sein: Ein Mutmacher, denn auch Sie können Ihr Leben zum Positiven verändern.
Sie können sich den NARZ TALK hier anschauen.

NARZisstische Eltern

Heute gibt es einen neuen Artikel von Regina Schrott bei
Gofeminin
Hier der Link dahin: Narzisstische Eltern

Geld kann Schuld und Scham auslösen

… und das genauso stark wie Freude & Leichtigkeit. Mit dieser Pendelbewegung kennt sich Theresa Frickel bestens aus. Theresa ist einer der inspirierendsten Lebenskünstler:innen und Coach und demnächst Geschäftsführerin von…
Das erzählte sie im NARZ TALK LIVE mit Regina Schrott, letzten Donnerstag um 9:00 Uhr auf unserer Facebook Seite von Narz mich nicht zum Nachschauen.

Ein neuer Blogbeitrag von Regina Schrott ist online: Wer ist denn eigentlich wirklich krank?

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, wer tatsächlich krank ist und wer das beurteilen darf. In diesem Text geht es auch um die Problematik der zweifelhaften Unfehlbarkeit von Gerichten & Gutachtern insbesondere an Familiengerichten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie finden diesen Blogbeitrag direkt unter NARZ BLOG.

Über ein konstruktives Kommentar von Ihnen zu dieser schwierigen Thematik und gesellschaftlichen Herausforderung freuen wir uns.

gofemininunterstützt mit ihren über 50.000 Abonnenten NARZ MICH NICHT. Gestern wurde ein Podcast zum Thema Narzissmus & Coabhängigkeit in den Kranhäusern in Köln am Rhein aufgenommen.

Ein ausgewähltes Team beschäftigt sich gerade mit Narz mich nicht for Kids

Es wird demnächst Videos, Musik und Märchen zum Thema Narzissmus & Coabhängigeit für Kinder und Jugendliche geben. Ein Team nimmt Anrufe von Jugendlichen entgegen, die eine Herausforderung mit einem narzisstischen Elternteil haben. Kinder & Jugendliche bekommen auf dieser Seite erste Hilfestellungen, damit sie sich besser fühlen und den psychischen Missbrauch nicht auf sich selbst beziehen.

Es wird Zoom Meetings & andere Angebote geben zur Verbesserung der Eltern – Kind – Kommunikation.

Das Monatsthema von NARZ MICH NICHT für Juni: Scham & Schuld.

Sie finden uns auch auf Facebook, LinkedIn und Instagram.

NARZ MICH NICHT®hat ab sofort auch einen Standort in Österreich (Wien) und in der Schweiz (Zürich).

Unsere Website ist damit auch über die Webadressendungen .at und .ch zu erreichen.

world narcissistic abuse awareness day

Seit vier Jahren gibt es am 1. Juni den Welttag für Opfer von narzisstischem Missbrauch.

Milos Rakic – Profiler aus Österreich ist ein neuer Kooperationspartner von Narz mich nicht®

Milos Rakic - Profiler in Linz (Österreich)

NARZISSMUS VOR GERICHT
Online Schulung für Anwälte & Richter

Am 11. Mai haben unsere Dreharbeiten begonnen – wie immer mit einem professionellen Team an Experten 🙏
Ab Anfang Juni steht diese Schulung zum Download zur Verfügung. Auch Familiengerichte sind herzlich eingeladen, diese Schulung zum besseren Verständnis psychischer Gewalt zu erwerben. Nicht nur aus humanen Gesichtspunkten, sondern auch aus Kosten technischen und Ressourcen sparenden Gründen, ist dieses Aufklärungsprogramm jede Investition wert.
Zu der Online Schulung, die nach Bedarf jeder Zeit abrufbar ist, wird es ein ausführliches Handout geben.
Vorbestellungen unter mailto:office@narz-mich-nicht.de

Unser Thema im Wonnemonat Mai auf Facebook, Instagram & LinkedIn – „Eifersucht, Erwartungen und andere Laster“

Hier kommen Sie zu unserer öffentlichen Facebook Seite und in unsere geschützte Gruppe Narz mich nicht.

Am 18. Mai um 18:00 fand ein weiterer NARZ TALK statt. Diesmal ist ein österreichischer Profiler zu Gast. Wir haben sehr spannend über das Täter – Opfer Profil gesprochen und worauf dabei unbedingt zu achten ist.

Milos Rakic ist Kooperationspartner von NARZ MICH NICHT und arbeitet auch mit Mobbingfrei zusammen. Mehr über Herrn Rakic finden Sie hier.

In Arbeit und zur Prüfung mit Fachexperten ist eine Schulung für Jugendämter zum Thema Narzissmus und psychische Gewalt. Voraussichtliches Startdatum: Ende Juni 2021.

Ein neuer Blogbeitrag ist online. Matthias Wilhelm ist langjähriger Mediator und stellt sich der Herausforderung, für Narz mich nicht Mediationen „hochstrittiger“ Paare, die in Wirklichkeit massiv von Narzissmus betroffen sind, zu unterstützen.

Wenn Sie Interesse daran haben, lesen Sie seinen Blogbeitrag. Die Kontaktdaten von Matthias Wilhelm finden Sie direkt unter seinem Blogbeitrag.

Am Mittwoch, den 28. April 2021
um 20:00 Uhr fand ein weiterer
LIVE NARZ TALK
auf unserer Seite bei Facebook statt.
Thema: „Eifersucht“

Diesmal mit Henning Glasmacher & Maren Fromm, einer unserer Kooperationspartnerinnen.
Hier ist der Link zur Veranstaltung: https://fb.me/e/2zWa4NZRw

Es geht los! Wir haben unsere erste ehrenamtliche Mitarbeiterin an Board –
Evi Stoffels-Kaup ♥ DANKE!

Wir begrüßen einen weiteren neuen Kooperationspartner – Prof. Christoph Hilger

Professor Christoph Hilger

Prof. Hilger ist Professor für medienspezifisches Sprechen

Als Schauspieler, Sprecherzieher und Professor für medienspezifisches Sprechen trainiert er Menschen,
zu ihrem Ausdruck und einer eigenen starken situationsgerechten Rhetorik zu finden. Das kann besonders hilfreich und auch alles entscheidend vor Gericht sein.

Sie finden mehr über Prof. Hilger auf unserer Kooperationsseite

Zwei weitere Anwälte werden
Kooperatinspartner von Narz mich nicht

Nicole Kania - Fachanwältin für Familienrecht
Nicole Kania (Frechen)
Fachanwältin für Erbrecht
Fachanwältin für Familienrecht

Dominik Zandl - Fachanwalt für Familienrecht in Wien (Österreich)
Dominik Zandl (Wien)
Fachanwalt für Insolvenzrecht
Fachanwalt für Familienrecht

NARZ MICH NICHT ist seit 23. März 2021 GEMEINNÜTZIG und heißt hoch offiziell:

Narz mich nicht® - Initiative für Gewaltfreie Beziehungen

NMN – Initiative für
gewaltfreie Beziehungen gUG

Wir haben ein neues Modul für Unternehmer: „Leichter Umgang mit schwierigen Kunden“

Narz mich nicht® - Leichter Umgang mit schwierigen Kunden

Buchbar als Präsenzseminar (zzgl. Fahrtkosten) oder online via Zoom
2 Stunden inkl. Workbook & Fragenkatalog zu Ihren „Problemkunden“
Inhalt: 
– Narzisstische Kunden sofort erkennen
– Strategien im Umgang mit Narzissten (im Mailverkehr, direkt & telefonisch)
– Selbstschutz aufbauen & stärken
– von Narzissten profitieren
Preis:
pro Person 58 Euro
ab 6 Teilnehmern (max. 12 TN)
Terminanfrage & Buchung
office@narz-mich-nicht.de

Zum 8 Wochen-Programm nach narzisstisch-echoistischem Missbrauch von Regina Schrott können ab sofort zusätzlich drei weitere Module gebucht werden.

Seit März ist es auch möglich, einzelne Module aus dem 8 Wochen-Programm auszuwählen und sich in einem individuellen Packet zusammen zu stellen. Hier haben Sie einen ersten Überblick.

Narz mich nicht® - 8 Wochen Programm

Ein Modul umfasst ein Workbook mit Übungen und eine Coaching Stunde (à 60min) zu dem jeweiligen Thema, abgestimmt auf Ihre persönlichen Situation. Dieses besondere Angebot kostet zur Zeit – weil ganz neu – nur 120 Euro.

Zum kostenfreien Erstgespräch (à 30min) kommen Sie über diesen Link.

Narz mich nicht® – Systemisches Theater für ein neues WIR oder Empathie bewirken

Sommercamp - Wege des Herzens

Narzissmus geht uns alle an. Dass man psychischen Missbrauch nicht sehen kann, ist kein Grund, wegzuschauen. Aber wie schaut man „richtig“ hin und worauf? Was ist Narzissmus überhaupt und inwiefern beeinflusst er unsere Gesellschaft? Wie steuern wir GEMEINSAM gegen eine Werte- und Empathie-lose Welt hin zu MEHR Selbstverantwortung und ein neues
Wir-Bewusstsein? Bekommen wir das Ruder noch rumgerissen?

FÜR etwas zu kämpfen, ist bekanntlich immer eine stärkere und Freud vollere Energie als gegen etwas. Also, lasst uns gemeinsam die Ärmel hochkrempeln und hinschauen statt wegschauen und aktiv Empathie bewirken.

Dieser Workshop zeigt experimentell und interaktiv Möglichkeiten auf, innerhalb toxischer (vergifteter) Beziehungen – sei es beruflich oder privat – im wahrsten Sinn des Wortes Position zu beziehen. In einer Mischung aus systemischer Aufstellung und Elementen aus dem Forumtheater kann jede und jeder ihre/seine (Selbst)Courage neu entdecken und im geschützten Rahmen ausprobieren.

Jedes System lässt sich ändern, wenn man weiß, wie es geht. Egal ob im Großen oder im Kleinen UND im Kleinen fangen wir jetzt und immer JETZT an – für unsere Kinder und uns!

Dieser Workshop gibt Werkzeuge passend in die Hand, um ein neues WIR aufzubauen. Pionierarbeit, die Spaß und gute Laune macht und weit in Ihren Alltag und Ihr Leben hineinwirkt.

Hier können Sie das Interview mit Maren Fromm und Narz mich nicht sehen:
Video bei Youtube

Narz mich nicht® engagiert sich dafür, dass Diplom-Psychologen im D/A/CH in ihrer Fähigkeit, Familiengutachten zu erstellen, regelmäßig überprüft werden.

Immer mehr Betroffene wenden sich an uns. Allein in der letzten Woche waren es vier Meldungen. Zu viele Gutachten sind grob fahrlässig und beruhen auf keiner fachärztlichen Expertise. Es werden oftmals keine notwendigen Tests in Auftrag gegeben, noch fachkundig adäquate Gespräche mit den betroffenen Personen geführt.

Diplom-Psychlogen sind keine Ärzte! Es kann hochgradig gefährlich und verantwortungslos sein, wenn Gutachten nicht von Ärzten (Psychiatern) zum Wohl von Kindern an Familiengerichten geschrieben werden.

Richterinnen und Richter sind faktisch gezwungen, sich auf diese Gutachten zu verlassen und treffen zum Wohl von Kindern mitunter verheerende Beschlüsse.

Narz mich nicht® möchte diesen Zustand im D/A/CH ändern, indem wir den Dialog mit Fachanwälten und Fachärzten suchen und für Aufklärung sorgen.

Danke an alle UnterstützerInnen!

Der Verein MitMenschlichkeit – Initiative für Kinder in Deutschland e.V. mit Ruth Marquardt unterstützt unsere Arbeit und Menschen, die Beratung und Unterstützung aus unserem Kooperationsteam benötigen. Vielen Dank!

Narzissmus und Alkoholismus – welche Gemeinsamkeiten gibt es?

Ähnlich wie beim Alkoholismus, handelt es sich auch beim Narzissmus um eine Krankheit, bei der vor allem auch häufig die Angehörigen im Umfeld des Betroffenen unter den Folgen leiden. Es gibt also durchaus einige Parallelen zwischen beiden Erkrankungen. Welche Gemeinsamkeiten sie haben, wie Alkoholismus und Narzissmus auch gemeinsam auftreten können und vor allem, was Angehörige tun können, darauf gehe ich im Interview mit Regina Schrott von Narz-mich-nicht.de in dieser Podcastfolge ein.

Das Podcast Interview von Regina Schrott mit Dirk Franske von challenge-a finden Sie hier.

Christina Augenstein - Narzissmus mit Regina Schrott

Christina Augenstein sprach mit Regina Schrott über Narzissmus und wie man in die Selbstverantwortung kommt. Woran erkennt man Narzissmus?

„NARZISSMUS- was ist das genau? (neue Podcast Folge)
Und was tue ich, wenn sich ein Narzisst oder eine Narzisstin in meinem Leben befindet- ob es sich um einen Partner, einen Elternteil, einen Freund, einen Kollegen oder den Chef oder die Chefin handelt?
Regina Schrott von narz-mich-nicht.de gibt auf alle Fragen, die Echoisten haben, wie die sogenannten ‚Opfer‘ eines Narzissten/einer Narzisstin auch genannt werden, eine Antwort.
Dies ist ein wirklich heikles Thema, von dem kaum einer laut spricht, deshalb freue ich mich sehr dieses wundervoll ehrliche Interview mit der Welt zu teilen“ Christina Augenstein

Den Podcast finden Sie hier.

Narz mich nicht® ist seit Mai 2020 Mitglied im BNI

Narz mich nicht® ist seit Mai 2020 Mitglied im BNI (Business Network International). Letzte Woche stellte sich NMN zum dritten Mal in einer 10min Präsentation über unser Team und unsere Arbeit vor. Vielen Dank!

Kinder haben unser Kinderbuch über Narzissmus & Echoismus frisch & neu eingelesen.

„Mein Papa ist komisch – meine Mama ist schwierig“ wurde für den Kinderrechtepreis vorgeschlagen. Im ersten Quartal 2021 wurden bereits über 180 Bücher verkauft.

Den Link zum Video finden Sie hier.

Das POSTBUCH 2020 mit ausgewählten und chronologisch geordneten Facebook Beiträgen unseres Narzmichnicht-Teams ist ab sofort in Farbe und als schwarz-weiß Version über Amazon erhältlich. (594 Seiten)

Narz mich nicht®

Hilfestellungen, Tipps, Anregungen für ein Leben frei von narzisstischen Über- und Untergriffen – der gesamte Content von einem Jahr in diesem Buch zusammengefasst.

Ein Geschenk für Sie selbst oder einen anderen lieben Menschen, der sich auf den Weg in ein Narz freies und glückliches Leben machen möchte.
Liebevoll illustriert, 594 Seiten.

Die Farbvariante können Sie direkt hier bestellen:

Die schwarz-weiß Variante können Sie hier bestellen:

Der letzte NARZ TALK war am Mittwoch,
23. Juni um 19:00 Uhr

Wie ist es eigentlich möglich, sein Glück in die Hand zu nehmen und etwas zu verändern, wenn sich alles irgendwie richtig besch***** anfühlt, mit und ohne Narz?
Daniel, den man im Läuferuniversum schon lange aus dem Podcast LaufenLiebeErdnussbutter kennt, teilt dort und im neuen Podcast seiner Freundin, Krawallkränzchen, unter anderem seine Erfahrungen zu den Themen Missbrauch, Depression, selbstverletzendes Verhalten, suizidale Gedanken und Psychotherapie, aber auch Laufen, Liebe und
Erdnussbutter.
In diesem Talk sprach Marie Sophie Schwarz mit Daniel über seine Erfahrungen und das soll für Sie vor allem eins sein: Ein Mutmacher, denn auch Sie können Ihr Leben zum Positiven verändern.
Sie können sich den NARZ TALK hier anschauen.

NARZisstische Eltern

Heute gibt es einen neuen Artikel von Regina Schrott bei
Gofeminin
Hier der Link dahin: Narzisstische Eltern

Geld kann Schuld und Scham auslösen

… und das genauso stark wie Freude & Leichtigkeit. Mit dieser Pendelbewegung kennt sich Theresa Frickel bestens aus. Theresa ist einer der inspirierendsten Lebenskünstler:innen und Coach und demnächst Geschäftsführerin von…
Das erzählte sie im NARZ TALK LIVE mit Regina Schrott, letzten Donnerstag um 9:00 Uhr auf unserer Facebook Seite von Narz mich nicht zum Nachschauen.

Ein neuer Blogbeitrag von Regina Schrott ist online: Wer ist denn eigentlich wirklich krank?

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, wer tatsächlich krank ist und wer das beurteilen darf. In diesem Text geht es auch um die Problematik der zweifelhaften Unfehlbarkeit von Gerichten & Gutachtern insbesondere an Familiengerichten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie finden diesen Blogbeitrag direkt unter NARZ BLOG.

Über ein konstruktives Kommentar von Ihnen zu dieser schwierigen Thematik und gesellschaftlichen Herausforderung freuen wir uns.

gofemininunterstützt mit ihren über 50.000 Abonnenten NARZ MICH NICHT. Gestern wurde ein Podcast zum Thema Narzissmus & Coabhängigkeit in den Kranhäusern in Köln am Rhein aufgenommen.

Ein ausgewähltes Team beschäftigt sich gerade mit Narz mich nicht for Kids

Es wird demnächst Videos, Musik und Märchen zum Thema Narzissmus & Coabhängigeit für Kinder und Jugendliche geben. Ein Team nimmt Anrufe von Jugendlichen entgegen, die eine Herausforderung mit einem narzisstischen Elternteil haben. Kinder & Jugendliche bekommen auf dieser Seite erste Hilfestellungen, damit sie sich besser fühlen und den psychischen Missbrauch nicht auf sich selbst beziehen.

Es wird Zoom Meetings & andere Angebote geben zur Verbesserung der Eltern – Kind – Kommunikation.

Das Monatsthema von NARZ MICH NICHT für Juni: Scham & Schuld.

Sie finden uns auch auf Facebook, LinkedIn und Instagram.

NARZ MICH NICHT®hat ab sofort auch einen Standort in Österreich (Wien) und in der Schweiz (Zürich).

Unsere Website ist damit auch über die Webadressendungen .at und .ch zu erreichen.

world narcissistic abuse awareness day

Seit vier Jahren gibt es am 1. Juni den Welttag für Opfer von narzisstischem Missbrauch.

Milos Rakic – Profiler aus Österreich ist ein neuer Kooperationspartner von Narz mich nicht®

Milos Rakic - Profiler in Linz (Österreich)

NARZISSMUS VOR GERICHT
Online Schulung für Anwälte & Richter

Am 11. Mai haben unsere Dreharbeiten begonnen – wie immer mit einem professionellen Team an Experten 🙏
Ab Anfang Juni steht diese Schulung zum Download zur Verfügung. Auch Familiengerichte sind herzlich eingeladen, diese Schulung zum besseren Verständnis psychischer Gewalt zu erwerben. Nicht nur aus humanen Gesichtspunkten, sondern auch aus Kosten technischen und Ressourcen sparenden Gründen, ist dieses Aufklärungsprogramm jede Investition wert.
Zu der Online Schulung, die nach Bedarf jeder Zeit abrufbar ist, wird es ein ausführliches Handout geben.
Vorbestellungen unter mailto:office@narz-mich-nicht.de

Unser Thema im Wonnemonat Mai auf Facebook, Instagram & LinkedIn – „Eifersucht, Erwartungen und andere Laster“

Hier kommen Sie zu unserer öffentlichen Facebook Seite und in unsere geschützte Gruppe Narz mich nicht.

Am 18. Mai um 18:00 fand ein weiterer NARZ TALK statt. Diesmal ist ein österreichischer Profiler zu Gast. Wir haben sehr spannend über das Täter – Opfer Profil gesprochen und worauf dabei unbedingt zu achten ist.

Milos Rakic ist Kooperationspartner von NARZ MICH NICHT und arbeitet auch mit Mobbingfrei zusammen. Mehr über Herrn Rakic finden Sie hier.

In Arbeit und zur Prüfung mit Fachexperten ist eine Schulung für Jugendämter zum Thema Narzissmus und psychische Gewalt. Voraussichtliches Startdatum: Ende Juni 2021.

Ein neuer Blogbeitrag ist online. Matthias Wilhelm ist langjähriger Mediator und stellt sich der Herausforderung, für Narz mich nicht Mediationen „hochstrittiger“ Paare, die in Wirklichkeit massiv von Narzissmus betroffen sind, zu unterstützen.

Wenn Sie Interesse daran haben, lesen Sie seinen Blogbeitrag. Die Kontaktdaten von Matthias Wilhelm finden Sie direkt unter seinem Blogbeitrag.

Am Mittwoch, den 28. April 2021
um 20:00 Uhr fand ein weiterer
LIVE NARZ TALK
auf unserer Seite bei Facebook statt.
Thema: „Eifersucht“

Diesmal mit Henning Glasmacher & Maren Fromm, einer unserer Kooperationspartnerinnen.
Hier ist der Link zur Veranstaltung: https://fb.me/e/2zWa4NZRw

Es geht los! Wir haben unsere erste ehrenamtliche Mitarbeiterin an Board –
Evi Stoffels-Kaup ♥ DANKE!

Wir begrüßen einen weiteren neuen Kooperationspartner – Prof. Christoph Hilger

Professor Christoph Hilger

Prof. Hilger ist Professor für medienspezifisches Sprechen

Als Schauspieler, Sprecherzieher und Professor für medienspezifisches Sprechen trainiert er Menschen,
zu ihrem Ausdruck und einer eigenen starken situationsgerechten Rhetorik zu finden. Das kann besonders hilfreich und auch alles entscheidend vor Gericht sein.

Sie finden mehr über Prof. Hilger auf unserer Kooperationsseite

Zwei weitere Anwälte werden
Kooperatinspartner von Narz mich nicht

Nicole Kania - Fachanwältin für Familienrecht
Nicole Kania (Frechen)
Fachanwältin für Erbrecht
Fachanwältin für Familienrecht

Dominik Zandl - Fachanwalt für Familienrecht in Wien (Österreich)
Dominik Zandl (Wien)
Fachanwalt für Insolvenzrecht
Fachanwalt für Familienrecht

NARZ MICH NICHT ist seit 23. März 2021 GEMEINNÜTZIG und heißt hoch offiziell:

Narz mich nicht® - Initiative für Gewaltfreie Beziehungen

NMN – Initiative für
gewaltfreie Beziehungen gUG

Wir haben ein neues Modul für Unternehmer: „Leichter Umgang mit schwierigen Kunden“

Narz mich nicht® - Leichter Umgang mit schwierigen Kunden

Buchbar als Präsenzseminar (zzgl. Fahrtkosten) oder online via Zoom
2 Stunden inkl. Workbook & Fragenkatalog zu Ihren „Problemkunden“
Inhalt: 
– Narzisstische Kunden sofort erkennen
– Strategien im Umgang mit Narzissten (im Mailverkehr, direkt & telefonisch)
– Selbstschutz aufbauen & stärken
– von Narzissten profitieren
Preis:
pro Person 58 Euro
ab 6 Teilnehmern (max. 12 TN)
Terminanfrage & Buchung
office@narz-mich-nicht.de

Zum 8 Wochen-Programm nach narzisstisch-echoistischem Missbrauch von Regina Schrott können ab sofort zusätzlich drei weitere Module gebucht werden.

Seit März ist es auch möglich, einzelne Module aus dem 8 Wochen-Programm auszuwählen und sich in einem individuellen Packet zusammen zu stellen. Hier haben Sie einen ersten Überblick.

Narz mich nicht® - 8 Wochen Programm

Ein Modul umfasst ein Workbook mit Übungen und eine Coaching Stunde (à 60min) zu dem jeweiligen Thema, abgestimmt auf Ihre persönlichen Situation. Dieses besondere Angebot kostet zur Zeit – weil ganz neu – nur 120 Euro.

Zum kostenfreien Erstgespräch (à 30min) kommen Sie über diesen Link.

Narz mich nicht® – Systemisches Theater für ein neues WIR oder Empathie bewirken

Sommercamp - Wege des Herzens

Narzissmus geht uns alle an. Dass man psychischen Missbrauch nicht sehen kann, ist kein Grund, wegzuschauen. Aber wie schaut man „richtig“ hin und worauf? Was ist Narzissmus überhaupt und inwiefern beeinflusst er unsere Gesellschaft? Wie steuern wir GEMEINSAM gegen eine Werte- und Empathie-lose Welt hin zu MEHR Selbstverantwortung und ein neues
Wir-Bewusstsein? Bekommen wir das Ruder noch rumgerissen?

FÜR etwas zu kämpfen, ist bekanntlich immer eine stärkere und Freud vollere Energie als gegen etwas. Also, lasst uns gemeinsam die Ärmel hochkrempeln und hinschauen statt wegschauen und aktiv Empathie bewirken.

Dieser Workshop zeigt experimentell und interaktiv Möglichkeiten auf, innerhalb toxischer (vergifteter) Beziehungen – sei es beruflich oder privat – im wahrsten Sinn des Wortes Position zu beziehen. In einer Mischung aus systemischer Aufstellung und Elementen aus dem Forumtheater kann jede und jeder ihre/seine (Selbst)Courage neu entdecken und im geschützten Rahmen ausprobieren.

Jedes System lässt sich ändern, wenn man weiß, wie es geht. Egal ob im Großen oder im Kleinen UND im Kleinen fangen wir jetzt und immer JETZT an – für unsere Kinder und uns!

Dieser Workshop gibt Werkzeuge passend in die Hand, um ein neues WIR aufzubauen. Pionierarbeit, die Spaß und gute Laune macht und weit in Ihren Alltag und Ihr Leben hineinwirkt.

Hier können Sie das Interview mit Maren Fromm und Narz mich nicht sehen:
Video bei Youtube

Narz mich nicht® engagiert sich dafür, dass Diplom-Psychologen im D/A/CH in ihrer Fähigkeit, Familiengutachten zu erstellen, regelmäßig überprüft werden.

Immer mehr Betroffene wenden sich an uns. Allein in der letzten Woche waren es vier Meldungen. Zu viele Gutachten sind grob fahrlässig und beruhen auf keiner fachärztlichen Expertise. Es werden oftmals keine notwendigen Tests in Auftrag gegeben, noch fachkundig adäquate Gespräche mit den betroffenen Personen geführt.

Diplom-Psychlogen sind keine Ärzte! Es kann hochgradig gefährlich und verantwortungslos sein, wenn Gutachten nicht von Ärzten (Psychiatern) zum Wohl von Kindern an Familiengerichten geschrieben werden.

Richterinnen und Richter sind faktisch gezwungen, sich auf diese Gutachten zu verlassen und treffen zum Wohl von Kindern mitunter verheerende Beschlüsse.

Narz mich nicht® möchte diesen Zustand im D/A/CH ändern, indem wir den Dialog mit Fachanwälten und Fachärzten suchen und für Aufklärung sorgen.

Danke an alle UnterstützerInnen!

Der Verein MitMenschlichkeit – Initiative für Kinder in Deutschland e.V. mit Ruth Marquardt unterstützt unsere Arbeit und Menschen, die Beratung und Unterstützung aus unserem Kooperationsteam benötigen. Vielen Dank!

Narzissmus und Alkoholismus – welche Gemeinsamkeiten gibt es?

Ähnlich wie beim Alkoholismus, handelt es sich auch beim Narzissmus um eine Krankheit, bei der vor allem auch häufig die Angehörigen im Umfeld des Betroffenen unter den Folgen leiden. Es gibt also durchaus einige Parallelen zwischen beiden Erkrankungen. Welche Gemeinsamkeiten sie haben, wie Alkoholismus und Narzissmus auch gemeinsam auftreten können und vor allem, was Angehörige tun können, darauf gehe ich im Interview mit Regina Schrott von Narz-mich-nicht.de in dieser Podcastfolge ein.

Das Podcast Interview von Regina Schrott mit Dirk Franske von challenge-a finden Sie hier.

Christina Augenstein - Narzissmus mit Regina Schrott

Christina Augenstein sprach mit Regina Schrott über Narzissmus und wie man in die Selbstverantwortung kommt. Woran erkennt man Narzissmus?

„NARZISSMUS- was ist das genau? (neue Podcast Folge)
Und was tue ich, wenn sich ein Narzisst oder eine Narzisstin in meinem Leben befindet- ob es sich um einen Partner, einen Elternteil, einen Freund, einen Kollegen oder den Chef oder die Chefin handelt?
Regina Schrott von narz-mich-nicht.de gibt auf alle Fragen, die Echoisten haben, wie die sogenannten ‚Opfer‘ eines Narzissten/einer Narzisstin auch genannt werden, eine Antwort.
Dies ist ein wirklich heikles Thema, von dem kaum einer laut spricht, deshalb freue ich mich sehr dieses wundervoll ehrliche Interview mit der Welt zu teilen“ Christina Augenstein

Den Podcast finden Sie hier.

Narz mich nicht® ist seit Mai 2020 Mitglied im BNI

Narz mich nicht® ist seit Mai 2020 Mitglied im BNI (Business Network International). Letzte Woche stellte sich NMN zum dritten Mal in einer 10min Präsentation über unser Team und unsere Arbeit vor. Vielen Dank!

Kinder haben unser Kinderbuch über Narzissmus & Echoismus frisch & neu eingelesen.

„Mein Papa ist komisch – meine Mama ist schwierig“ wurde für den Kinderrechtepreis vorgeschlagen. Im ersten Quartal 2021 wurden bereits über 180 Bücher verkauft.

Den Link zum Video finden Sie hier.

Das POSTBUCH 2020 mit ausgewählten und chronologisch geordneten Facebook Beiträgen unseres Narzmichnicht-Teams ist ab sofort in Farbe und als schwarz-weiß Version über Amazon erhältlich. (594 Seiten)

Narz mich nicht®

Hilfestellungen, Tipps, Anregungen für ein Leben frei von narzisstischen Über- und Untergriffen – der gesamte Content von einem Jahr in diesem Buch zusammengefasst.

Ein Geschenk für Sie selbst oder einen anderen lieben Menschen, der sich auf den Weg in ein Narz freies und glückliches Leben machen möchte.
Liebevoll illustriert, 594 Seiten.

Die Farbvariante können Sie direkt hier bestellen:

Die schwarz-weiß Variante können Sie hier bestellen:

Der letzte NARZ TALK war am Mittwoch,
23. Juni um 19:00 Uhr

Wie ist es eigentlich möglich, sein Glück in die Hand zu nehmen und etwas zu verändern, wenn sich alles irgendwie richtig besch***** anfühlt, mit und ohne Narz?
Daniel, den man im Läuferuniversum schon lange aus dem Podcast LaufenLiebeErdnussbutter kennt, teilt dort und im neuen Podcast seiner Freundin, Krawallkränzchen, unter anderem seine Erfahrungen zu den Themen Missbrauch, Depression, selbstverletzendes Verhalten, suizidale Gedanken und Psychotherapie, aber auch Laufen, Liebe und
Erdnussbutter.
In diesem Talk sprach Marie Sophie Schwarz mit Daniel über seine Erfahrungen und das soll für Sie vor allem eins sein: Ein Mutmacher, denn auch Sie können Ihr Leben zum Positiven verändern.
Sie können sich den NARZ TALK hier anschauen.

NARZisstische Eltern

Heute gibt es einen neuen Artikel von Regina Schrott bei
Gofeminin
Hier der Link dahin: Narzisstische Eltern

Geld kann Schuld und Scham auslösen

… und das genauso stark wie Freude & Leichtigkeit. Mit dieser Pendelbewegung kennt sich Theresa Frickel bestens aus. Theresa ist einer der inspirierendsten Lebenskünstler:innen und Coach und demnächst Geschäftsführerin von…
Das erzählte sie im NARZ TALK LIVE mit Regina Schrott, letzten Donnerstag um 9:00 Uhr auf unserer Facebook Seite von Narz mich nicht zum Nachschauen.

Ein neuer Blogbeitrag von Regina Schrott ist online: Wer ist denn eigentlich wirklich krank?

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, wer tatsächlich krank ist und wer das beurteilen darf. In diesem Text geht es auch um die Problematik der zweifelhaften Unfehlbarkeit von Gerichten & Gutachtern insbesondere an Familiengerichten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie finden diesen Blogbeitrag direkt unter NARZ BLOG.

Über ein konstruktives Kommentar von Ihnen zu dieser schwierigen Thematik und gesellschaftlichen Herausforderung freuen wir uns.

gofemininunterstützt mit ihren über 50.000 Abonnenten NARZ MICH NICHT. Gestern wurde ein Podcast zum Thema Narzissmus & Coabhängigkeit in den Kranhäusern in Köln am Rhein aufgenommen.

Ein ausgewähltes Team beschäftigt sich gerade mit Narz mich nicht for Kids

Es wird demnächst Videos, Musik und Märchen zum Thema Narzissmus & Coabhängigeit für Kinder und Jugendliche geben. Ein Team nimmt Anrufe von Jugendlichen entgegen, die eine Herausforderung mit einem narzisstischen Elternteil haben. Kinder & Jugendliche bekommen auf dieser Seite erste Hilfestellungen, damit sie sich besser fühlen und den psychischen Missbrauch nicht auf sich selbst beziehen.

Es wird Zoom Meetings & andere Angebote geben zur Verbesserung der Eltern – Kind – Kommunikation.

Das Monatsthema von NARZ MICH NICHT für Juni: Scham & Schuld.

Sie finden uns auch auf Facebook, LinkedIn und Instagram.

NARZ MICH NICHT®hat ab sofort auch einen Standort in Österreich (Wien) und in der Schweiz (Zürich).

Unsere Website ist damit auch über die Webadressendungen .at und .ch zu erreichen.

world narcissistic abuse awareness day

Seit vier Jahren gibt es am 1. Juni den Welttag für Opfer von narzisstischem Missbrauch.

Milos Rakic – Profiler aus Österreich ist ein neuer Kooperationspartner von Narz mich nicht®

Milos Rakic - Profiler in Linz (Österreich)

NARZISSMUS VOR GERICHT
Online Schulung für Anwälte & Richter

Am 11. Mai haben unsere Dreharbeiten begonnen – wie immer mit einem professionellen Team an Experten 🙏
Ab Anfang Juni steht diese Schulung zum Download zur Verfügung. Auch Familiengerichte sind herzlich eingeladen, diese Schulung zum besseren Verständnis psychischer Gewalt zu erwerben. Nicht nur aus humanen Gesichtspunkten, sondern auch aus Kosten technischen und Ressourcen sparenden Gründen, ist dieses Aufklärungsprogramm jede Investition wert.
Zu der Online Schulung, die nach Bedarf jeder Zeit abrufbar ist, wird es ein ausführliches Handout geben.
Vorbestellungen unter mailto:office@narz-mich-nicht.de

Unser Thema im Wonnemonat Mai auf Facebook, Instagram & LinkedIn – „Eifersucht, Erwartungen und andere Laster“

Hier kommen Sie zu unserer öffentlichen Facebook Seite und in unsere geschützte Gruppe Narz mich nicht.

Am 18. Mai um 18:00 fand ein weiterer NARZ TALK statt. Diesmal ist ein österreichischer Profiler zu Gast. Wir haben sehr spannend über das Täter – Opfer Profil gesprochen und worauf dabei unbedingt zu achten ist.

Milos Rakic ist Kooperationspartner von NARZ MICH NICHT und arbeitet auch mit Mobbingfrei zusammen. Mehr über Herrn Rakic finden Sie hier.

In Arbeit und zur Prüfung mit Fachexperten ist eine Schulung für Jugendämter zum Thema Narzissmus und psychische Gewalt. Voraussichtliches Startdatum: Ende Juni 2021.

Ein neuer Blogbeitrag ist online. Matthias Wilhelm ist langjähriger Mediator und stellt sich der Herausforderung, für Narz mich nicht Mediationen „hochstrittiger“ Paare, die in Wirklichkeit massiv von Narzissmus betroffen sind, zu unterstützen.

Wenn Sie Interesse daran haben, lesen Sie seinen Blogbeitrag. Die Kontaktdaten von Matthias Wilhelm finden Sie direkt unter seinem Blogbeitrag.

Am Mittwoch, den 28. April 2021
um 20:00 Uhr fand ein weiterer
LIVE NARZ TALK
auf unserer Seite bei Facebook statt.
Thema: „Eifersucht“

Diesmal mit Henning Glasmacher & Maren Fromm, einer unserer Kooperationspartnerinnen.
Hier ist der Link zur Veranstaltung: https://fb.me/e/2zWa4NZRw

Es geht los! Wir haben unsere erste ehrenamtliche Mitarbeiterin an Board –
Evi Stoffels-Kaup ♥ DANKE!

Wir begrüßen einen weiteren neuen Kooperationspartner – Prof. Christoph Hilger

Professor Christoph Hilger

Prof. Hilger ist Professor für medienspezifisches Sprechen

Als Schauspieler, Sprecherzieher und Professor für medienspezifisches Sprechen trainiert er Menschen,
zu ihrem Ausdruck und einer eigenen starken situationsgerechten Rhetorik zu finden. Das kann besonders hilfreich und auch alles entscheidend vor Gericht sein.

Sie finden mehr über Prof. Hilger auf unserer Kooperationsseite

Zwei weitere Anwälte werden
Kooperatinspartner von Narz mich nicht

Nicole Kania - Fachanwältin für Familienrecht
Nicole Kania (Frechen)
Fachanwältin für Erbrecht
Fachanwältin für Familienrecht


Dominik Zandl - Fachanwalt für Familienrecht in Wien (Österreich)
Dominik Zandl (Wien)
Fachanwalt für Insolvenzrecht
Fachanwalt für Familienrecht

NARZ MICH NICHT ist seit 23. März 2021 GEMEINNÜTZIG und heißt hoch offiziell:

Narz mich nicht® - Initiative für Gewaltfreie Beziehungen

NMN – Initiative für
gewaltfreie Beziehungen gUG

Wir haben ein neues Modul für Unternehmer: „Leichter Umgang mit schwierigen Kunden“

Narz mich nicht® - Leichter Umgang mit schwierigen Kunden

Buchbar als Präsenzseminar (zzgl. Fahrtkosten) oder online via Zoom
2 Stunden inkl. Workbook & Fragenkatalog zu Ihren „Problemkunden“
Inhalt: 
– Narzisstische Kunden sofort erkennen
– Strategien im Umgang mit Narzissten (im Mailverkehr, direkt & telefonisch)
– Selbstschutz aufbauen & stärken
– von Narzissten profitieren
Preis:
pro Person 58 Euro
ab 6 Teilnehmern (max. 12 TN)
Terminanfrage & Buchung
office@narz-mich-nicht.de

Zum 8 Wochen-Programm nach narzisstisch-echoistischem Missbrauch von Regina Schrott können ab sofort zusätzlich drei weitere Module gebucht werden.

Seit März ist es auch möglich, einzelne Module aus dem 8 Wochen-Programm auszuwählen und sich in einem individuellen Packet zusammen zu stellen. Hier haben Sie einen ersten Überblick.

Narz mich nicht® - 8 Wochen Programm

Ein Modul umfasst ein Workbook mit Übungen und eine Coaching Stunde (à 60min) zu dem jeweiligen Thema, abgestimmt auf Ihre persönlichen Situation. Dieses besondere Angebot kostet zur Zeit – weil ganz neu – nur 120 Euro.

Zum kostenfreien Erstgespräch (à 30min) kommen Sie über diesen Link.

Narz mich nicht® – Systemisches Theater für ein neues WIR oder Empathie bewirken

Sommercamp - Wege des Herzens

Narzissmus geht uns alle an. Dass man psychischen Missbrauch nicht sehen kann, ist kein Grund, wegzuschauen. Aber wie schaut man „richtig“ hin und worauf? Was ist Narzissmus überhaupt und inwiefern beeinflusst er unsere Gesellschaft? Wie steuern wir GEMEINSAM gegen eine Werte- und Empathie-lose Welt hin zu MEHR Selbstverantwortung und ein neues
Wir-Bewusstsein? Bekommen wir das Ruder noch rumgerissen?

FÜR etwas zu kämpfen, ist bekanntlich immer eine stärkere und Freud vollere Energie als gegen etwas. Also, lasst uns gemeinsam die Ärmel hochkrempeln und hinschauen statt wegschauen und aktiv Empathie bewirken.

Dieser Workshop zeigt experimentell und interaktiv Möglichkeiten auf, innerhalb toxischer (vergifteter) Beziehungen – sei es beruflich oder privat – im wahrsten Sinn des Wortes Position zu beziehen. In einer Mischung aus systemischer Aufstellung und Elementen aus dem Forumtheater kann jede und jeder ihre/seine (Selbst)Courage neu entdecken und im geschützten Rahmen ausprobieren.

Jedes System lässt sich ändern, wenn man weiß, wie es geht. Egal ob im Großen oder im Kleinen UND im Kleinen fangen wir jetzt und immer JETZT an – für unsere Kinder und uns!

Dieser Workshop gibt Werkzeuge passend in die Hand, um ein neues WIR aufzubauen. Pionierarbeit, die Spaß und gute Laune macht und weit in Ihren Alltag und Ihr Leben hineinwirkt.

Hier können Sie das Interview mit Maren Fromm und Narz mich nicht sehen:
Video bei Youtube

Narz mich nicht® engagiert sich dafür, dass Diplom-Psychologen im D/A/CH in ihrer Fähigkeit, Familiengutachten zu erstellen, regelmäßig überprüft werden.

Immer mehr Betroffene wenden sich an uns. Allein in der letzten Woche waren es vier Meldungen. Zu viele Gutachten sind grob fahrlässig und beruhen auf keiner fachärztlichen Expertise. Es werden oftmals keine notwendigen Tests in Auftrag gegeben, noch fachkundig adäquate Gespräche mit den betroffenen Personen geführt.

Diplom-Psychlogen sind keine Ärzte! Es kann hochgradig gefährlich und verantwortungslos sein, wenn Gutachten nicht von Ärzten (Psychiatern) zum Wohl von Kindern an Familiengerichten geschrieben werden.

Richterinnen und Richter sind faktisch gezwungen, sich auf diese Gutachten zu verlassen und treffen zum Wohl von Kindern mitunter verheerende Beschlüsse.

Narz mich nicht® möchte diesen Zustand im D/A/CH ändern, indem wir den Dialog mit Fachanwälten und Fachärzten suchen und für Aufklärung sorgen.

Danke an alle UnterstützerInnen!

Der Verein MitMenschlichkeit – Initiative für Kinder in Deutschland e.V. mit Ruth Marquardt unterstützt unsere Arbeit und Menschen, die Beratung und Unterstützung aus unserem Kooperationsteam benötigen. Vielen Dank!

Narzissmus und Alkoholismus – welche Gemeinsamkeiten gibt es?

Ähnlich wie beim Alkoholismus, handelt es sich auch beim Narzissmus um eine Krankheit, bei der vor allem auch häufig die Angehörigen im Umfeld des Betroffenen unter den Folgen leiden. Es gibt also durchaus einige Parallelen zwischen beiden Erkrankungen. Welche Gemeinsamkeiten sie haben, wie Alkoholismus und Narzissmus auch gemeinsam auftreten können und vor allem, was Angehörige tun können, darauf gehe ich im Interview mit Regina Schrott von Narz-mich-nicht.de in dieser Podcastfolge ein.

Das Podcast Interview von Regina Schrott mit Dirk Franske von challenge-a finden Sie hier.

Christina Augenstein - Narzissmus mit Regina Schrott

Christina Augenstein sprach mit Regina Schrott über Narzissmus und wie man in die Selbstverantwortung kommt. Woran erkennt man Narzissmus?

„NARZISSMUS- was ist das genau? (neue Podcast Folge)
Und was tue ich, wenn sich ein Narzisst oder eine Narzisstin in meinem Leben befindet- ob es sich um einen Partner, einen Elternteil, einen Freund, einen Kollegen oder den Chef oder die Chefin handelt?
Regina Schrott von narz-mich-nicht.de gibt auf alle Fragen, die Echoisten haben, wie die sogenannten ‚Opfer‘ eines Narzissten/einer Narzisstin auch genannt werden, eine Antwort.
Dies ist ein wirklich heikles Thema, von dem kaum einer laut spricht, deshalb freue ich mich sehr dieses wundervoll ehrliche Interview mit der Welt zu teilen“ Christina Augenstein

Den Podcast finden Sie hier.

Narz mich nicht® ist seit Mai 2020 Mitglied im BNI

Narz mich nicht® ist seit Mai 2020 Mitglied im BNI (Business Network International). Letzte Woche stellte sich NMN zum dritten Mal in einer 10min Präsentation über unser Team und unsere Arbeit vor. Vielen Dank!

Kinder haben unser Kinderbuch über Narzissmus & Echoismus frisch & neu eingelesen.

„Mein Papa ist komisch – meine Mama ist schwierig“ wurde für den Kinderrechtepreis vorgeschlagen. Im ersten Quartal 2021 wurden bereits über 180 Bücher verkauft.

Den Link zum Video finden Sie hier.

Das POSTBUCH 2020 mit ausgewählten und chronologisch geordneten Facebook Beiträgen unseres Narzmichnicht-Teams ist ab sofort in Farbe und als schwarz-weiß Version über Amazon erhältlich. (594 Seiten)

Narz mich nicht®

Hilfestellungen, Tipps, Anregungen für ein Leben frei von narzisstischen Über- und Untergriffen – der gesamte Content von einem Jahr in diesem Buch zusammengefasst.

Ein Geschenk für Sie selbst oder einen anderen lieben Menschen, der sich auf den Weg in ein Narz freies und glückliches Leben machen möchte.
Liebevoll illustriert, 594 Seiten.

Die Farbvariante können Sie direkt hier bestellen:

Die schwarz-weiß Variante können Sie hier bestellen:

Das Kindertheaterstück zu unserem Kinderbuch
„Mein Papa ist komisch – meine Mama ist schwierig“
ist fertig und steht Grundschulen als Gastspiel zur Verfügung.

Narz mich nicht® - Kindertheaterstück

Die Figuren wurden eigens für das Kindertheaterstück von Hand angefertigt:

Narz mich nicht® - Kindertheaterstück Handpuppen

Lisa und Philipp mit animiertem Lagerfeuer und einer Narzisse als Handpuppe – angefertigt von Regina‘ s Mutter nach der Vorlage des Kinderbuchs.

Hier kommen Sie zum Trailer und zur Buchvorstellung.

Narz mich nicht®